Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Wasbeker Straße wird saniert
Lokales Neumünster Wasbeker Straße wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 10.09.2018
Von Frida Kammerer
Die Baustelle in der Wasbeker Straße. Quelle: Frida Kammerer
Neumünster

Offensichtlich  gab es zunächst Probleme mit dem Aufbau der Baustelle. Eigentlich sollte die Sperrung des entsprechenden Abschnitts schon am Montag um 9 Uhr beginnen, doch die Barrieren konnten erst gegen 14 Uhr aufgebaut werden. Laut Baustellen-Koordinator Steffen Wedel gab es bei einer Verkehrssicherungsfirma Komplikationen. Seit Montagnachmittag ist die Straße – wie angekündigt – gesperrt.

Die Stadt hat die Erneuerung in drei Abschnitte aufgeteilt, um den Verkehr zu entlasten. Die beiden ersten Abschnitte sind zwischen Memellandstraße und Roonstraße zwischen Montag, 10. September, bis Dienstag, 16. Oktober, mit einer halbseitigen Sperrung geplant.

Die Deckensanierung ist in diesem Bauabschnitt aufwendiger als im letzten Abschnitt. Die südliche Seite wird zuerst saniert, dann folgt die nördliche Seite. In diesem Bauabschnitt ist jegliches Abbiegen oder Einfahren nicht möglich. Die Maßnahme ist notwendig, um die Bauzeit zu verkürzen und den Verkehr auf der B 430 weitgehend aufrecht zu erhalten. Für die beiden Abschnitte wird eine gemeinsame Umleitung eingerichtet.

Vollsperrung erst im letzten Abschnitt

Der letzte Abschnitt, der vom Mittwoch, 17., bis Freitag, 19. Oktober, geplant ist, wird zwischen Memellandstraße und Baumschulenweg sein. Hier wird die Straße dann vollständig gesperrt, da sonst Fräs- und Asphaltierarbeiten nicht möglich sind. Dafür wird ebenfalls eine Umleitung eingerichtet.

Während der gesamten Baumaßnahme wird die Vorfahrt Wernershagener Weg/Liegnitzer Straße geändert. Einige Ampeln werden umprogrammiert und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Die Stadt bittet die Autofahrer, die zur Autobahn möchten, die Anschlussstelle Nord oder Süd zu nutzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leitung der Nordbau hat sich sehr zufrieden mit der Baumesse gezeigt. Sie ging am Sonntag zu Ende und zählte 63.800 Besucher, weniger als vor einem Jahr (66.200). Manch traditioneller Betriebsausflug zur Nordbau wurde offenbar abgesagt, weil die Firmen derzeit alle sehr viel zu tun haben.

Thorsten Geil 09.09.2018

Nach Ausschreitungen von Neonazis in Chemnitz gehen unter dem Titel „Wir sind mehr“ bundesweit Menschen auf die Straße, um sich Rassismus und Faschismus entgegenzustellen. Nach Kundgebungen in Kiel und Hamburg hat am Sonnabend auch eine Demonstration in Neumünster stattgefunden.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018

„BaDaBoom“, das laut Veranstaltern größte Straßenmusikfestival des Nordens, hat am Sonnabend viele Besucher in Neumünsters Innenstadt gelockt. An acht Stationen rund um den Großflecken gab es 48 kostenlose Konzerte, dargeboten von 200 Musikern aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018