Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Flohmarkt war deutlich schwächer besucht
Lokales Neumünster Flohmarkt war deutlich schwächer besucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 10.06.2018
Von Thorsten Geil
Andrea und Carsten wunderten sich, dass der Platz neben ihnen in 1A-Lage vor Schuh Kay den ganzen Tag frei blieb. „Wir sind aber zufrieden und haben ganz gut verkauft“, sagten sie. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Lückenlos standen die Anbieter nur in der Lütjenstraße. Ansonsten konnten sie sich ausbreiten. Auf dem Gänsemarkt herrschte sogar komplett gähnende Leere.

Die ersten bauten schon um1 Uhr auf

Trotzdem: Die ganz Harten hatten (verbotenerweise) schon um 1 Uhr die ersten Plätze besetzt; ab 4 Uhr ging der Lieferverkehr dann richtig los. "Der Aufbau des Flohmarkts lief weitestgehend in ruhigen Bahnen", teilte die Stadt mit. Nicht hundertprozentig konnte die Stadt ihr Versprechen halten, dass Verkäufer von Neuwaren nicht erlaubt sein würden. Der eine oder andere Profi-Verkaufsstand war auch am Start.

Die Ursache für den schwächeren Besuch ist unklar. Dass es ab 10.30 Uhr ein paar Regenschauer geben würde, war am Vortag noch nicht sicher zu erkennen. „Das Wetter kann nicht der Grund sein. Als es anfing zu tröpfeln, hatten wir ja schon sechs Stunden verkauft“, sagte eine Anbieterin.

92 historische Autos und Motorräder bei der Veteranenrallye

Am Köstensonntag stehen traditionell auch die Veteranenrallye im Mittelpunkt. 98 historische Autos und Motorräder hatten beim Veranstalter, dem Motorsportclub Neumünster, gemeldet; 92 gingen auch auf die Strecke. Auf der Rampe im Gänsemarkt wurden die Fahrzeuge zweimal präsentiert.

Für viele Familien gehört zum Köstensonntag auch, in aller Ruhe durch die City zu bummeln und zu gucken. Und auch dieses Jahr ließen offenbar viele Familien noch einmal die Küche kalt.

Hier sehen Sie weitere Fotos vom Holstenköstensonntag.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Brand eines Autos auf der Autobahn 7 in Höhe Loop (zwischen Bordesholm und Neumünster-Nord) entstand am Sonnabend gegen 7.30 Uhr ein Schaden von rund 35.000 Euro. Ein Taxifahrer (37) hatte über den Notruf mitgeteilt, dass sich am Unterboden seines Hyundai Flammen gebildet hätten.

Thorsten Geil 10.06.2018

Die 44. Holstenköste ist noch nicht vorbei, aber die Beamten des 2. Polizeireviers Neumünster haben schon einmal eine vorsichtige Bilanz gezogen: "Ruhiger Einsatzverlauf bei herrlichem Hochsommerwetter." Die hohen Temperaturen hatten aber auch ihre Schattenseiten, nämlich mehr Rettungseinsätze.

Thorsten Geil 10.06.2018

"Wir bedanken uns ganz herzlich für den warmen Empfang", sagte Chairman Julia Burgoyne von der Private Association Gravesham im Rathaus. Zu Ehren der Besucher aus Neumünsters Partnerstadt Gravesham gaben die Stadtoberen einen festlichen Empfang im Ratssaal. Danach ging es zur Holstenköste.

10.06.2018
Anzeige