Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Sternsinger brachten den Segen
Lokales Neumünster Sternsinger brachten den Segen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 04.01.2019
Von Benjamin Steinhausen
33 Sternsinger brachten den Segen Gottes ins Rathaus. Stadtsprecher Stephan Beitz (links), Vize-Oberbürgermeister Thorsten Kubiak und Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger reihten sich unter die jungen Botschafter. Quelle: Benjamin Steinhausen
Neumünster

Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger, Vize-Oberbürgermeister Thorsten Kubiak und Stadtsprecher Stephan Beitz nahmen sie in Empfang.
„Öffnet die Türen weit, es ist Sternsingerzeit“, sangen die 30 Kinder, als sie das Foyer des Neuen Rathauses betraten. „Die Sternsinger geben im noch jungen Jahr eine kleine Pause zum Innehalten, zum Nachdenken und zum Ausrichten auf das neue Jahr. Weiterhin erinnern sie daran, dass der Friede und die Würde des Menschen in allen Ländern dieser Welt zu schützen, zu würdigen und zu bewahren ist“, sagte Julia Weldemann, Referentin der katholischen Kirchengemeinde St. Maria- St. Vicelin.

Stadtpräsidentin Schättiger freute sich über den stimmkräftigen Besuch. „Das ist einer der schönsten Termine des Jahres“, sagte sie. Für Stadtsprecher Stephan Beitz stimmten die Kinder zu seinem 55. Geburtstag sogar noch ein Ständchen an, bevor es zur Tür des Alten Rathauses weiterging, wo sich gerade eine Hochzeitsgesellschaft in Spalier aufgestellt hatte, um ein Brautpaar in Empfang zu nehmen. Uta Boxberger (10) schrieb schließlich die Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ (Christus Mansionem Bendedicat – Christus segne dieses Haus) an die alte Rathaustür.

Bei der 61. Auflage der Aktion Dreikönigssingen wollen die Sternsinger mit ihrer Botschaft „Wir gehören zusammen“ den Blick diesmal auf Kinder mit Behinderungen verändern und darauf aufmerksam machen, wie schwer sie es haben, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern. Daher kommen die gesammelten Spendengelder Kindern in Peru zugute. Seit 1959 entwickelte sich das Dreikönigssingen als weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ehemalige Leiterin des Tierheims, Dr. Stephanie Uhde, hat nach eigenen Angaben ein Insolvenzverfahrens gegen den Tierschutzverein beantragt. Der Chef des Trägervereins, Martin Heinze, zeigt sich unbeeindruckt: „Wir sind optimistisch, das Tierheim bald wieder betreiben zu können.“

Sven Detlefsen 03.01.2019

Mit der Komödie „Loop doch nich jümmers weg“ des Engländers Philip King in der niederdeutschen Übersetzung von Hans-Jürgen Ott feierte die Niederdeutschen Bühne Neumünster unter der Regie von Frank Grupe ihre Silvesterpremiere im ausverkauften Theater in der Stadthalle.

Susanne Wittorf 01.01.2019

Am 1. Januar um 5.11 Uhr erblickte der Josh Geisler im Friedrich-Ebert-Krankenhaus das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf. Mit einem Geburtsgewicht von 4562 Gramm und dem Gardemaß von 54 Zentimetern ist der kleine Neumünsteraner ein echter Pfundskerl.

Susanne Wittorf 01.01.2019