Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Interview mit Holsten-Galerie-Managerin
Lokales Neumünster Interview mit Holsten-Galerie-Managerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 13.10.2018
Von Thorsten Geil
Mailin Huljus ist Center-Managerin der Holsten-Galerie in Neumünster. Quelle: Holsten-Galerie Neumünster
Neumünster

Frage: Wie fällt Ihre Bilanz nach drei Jahren aus?

Mailin Huljus: Ich bin zufrieden. Auch in Hamburg beobachtet man die positive Entwicklung. Wichtig ist, dass das Center sich kontinuierlich nach oben entwickelt.

Woran machen Sie das fest?

Zum Beispiel an den Besucherzahlen, die stetig steigen. 2017 kamen durchschnittlich 17500 Menschen pro Tag zu uns. 2018 sind wir schon nah an dem Vorjahreswert dran, und die drei stärksten Monate kommen ja jetzt erst noch, sodass wir davon überzeugt sind, den 2017er Wert zu übertreffen.

Aber was sagt die reine Zahl der Besucher aus? Interessant ist doch, ob sie auch ihr Geld bei Ihnen ausgeben.

Das tun sie ja auch. Die Umsätze, die unsere Shops melden, entwickeln sich parallel zu den Besuchern. Wir haben eine steigende Tendenz.

Auffällig ist, dass die Galerie voller wirkt, seit sie im März 2017 die Parkgebühr für die erste Stunde im ECE-Parkhaus abgeschafft haben. Ursprünglich wollten Sie das auf ein Jahr befristen.

Das stimmt, aber als die erste Stunde umsonst wurde, gingen die Zahlen in der Galerie durch die Decke. Das war eine richtige Entscheidung. Die Kunden freuen sich, wir freuen uns, warum sollten wir es wieder abschaffen?

Die Auslastung des Parkhauses ist gut?

Wir sind zufrieden. Wir haben alle 250 Dauerplätze, die wir laut Vereinbarung mit der Stadt vermieten dürfen, auch vermietet. Es gibt sogar eine lange Warteliste, weshalb wir derzeit versuchen, die Zahl der verfügbaren Dauerstellplätze zu erhöhen.

Interview: Thorsten Geil

Was Center-Managerin Huljus über die Pläne für 2019, Leerstände und die Auswirkungen der Holsten-Galerie auf die Neumünsteraner Innenstadt sagt, lesen Sie im ganzen Interview in der Regionalausgabe Holsteiner Zeitung der Kieler Nachrichten vom 13. Oktober 2018.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Verbandsliga West kommt es am zwölften Spieltag zu zwei Top-Duellen. Der SV Tungendorf als Tabellenzweiter empfängt den wiedererstarkten TuS Nortorf, und die SG Padenstedt steht beim Tabellenführer SSC Phönix Kisdorf vor einer hohen Hürde.

Andrè Haase 12.10.2018

Am zwölften Spieltag der Landesliga Holstein will der Heikendorfer SV den positiven Lauf mit drei Siegen in Folge beim FC Dornbreite fortsetzen. Erst am Sonntag im Einsatz ist die TSG Concordia. Die Köpke-Elf hat allerdings einen dicken Brocken vor der Brust: Spitzenreiter SV Preußen 09 Reinfeld.

12.10.2018

Am Sozialen Tag tauschen bundesweit rund 85.000 Schüler ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren Lohn an „Schüler helfen Leben". Um die Organisation kümmert sich ein Team aus neun jungen Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in Neumünster leisten.

12.10.2018