Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Brücke fertig, Wasbek ist wieder vereint
Lokales Neumünster Brücke fertig, Wasbek ist wieder vereint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 15.03.2019
Von Thorsten Geil
Und die Kinder der 2a schauten zu: Bürgermeister Karl-Heinz Rohloff (links), Bauunternehmer Jan Peters und Gundula Schuhmacher von der Stadt Neumünster schnitten das Band auf der Brücke durch und gaben sie damit wieder frei. Quelle: Thorsten Geil
Wasbek

Die alte Brücke aus unbekanntem Baujahr war marode. Jahrelang hatten Gemeindevertreter und Verwaltung auf einem Neubau herumgeplant und die Brücke halbseitig gesperrt, bis es Anfang September 2018 endlich losging. „Unter Berücksichtigung der ökologischen, technischen und wirtschaftliczhen Gesichtspunkte ist der Neubau als Tiefgründung mit Stahlspundwänden durchgeführt worden“, sagte Gundula Schuhmacher von der Bauverwaltung der Stadt Neumünster.

Brücke trägt 60 Tonnen

Die massive Betonbrücke ist genau so breit und lang wie die alte (10 mal 12 Meter); Fahrbahn und Fußwege haben wieder die gleichen Maße bekommen. Die Fußwege wirken aber breiter, weil auf das kleine Geländer verzichtet werden konnte; die Gehwege wurden zum Schutz der Fußgänger etwas höher gezogen. Die Brücke hält ein Gewicht von 60 Tonnen aus.

Kosten von 459.000 Euro

Die Baumaßnahme, abgewickelt von Friedrich Peters Bau aus Borsfleth, verzögerte sich zunächst, weil eine Maschine nicht verfügbar war. „Das haben wir in dem milden Winter aber wieder aufgeholt“, sagte Gundula Schuhmacher. Die Kosten betragen 459.000 Euro; das Land gab 258.000 Euro dazu.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Weitere Bilder von der Freigabe in Wasbek.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der SV Tungendorf grüßt in der Fußball-Verbandsliga West von der Tabellenspitze. Das Team von Coach Marco Frauenstein ist mit zwei Siegen in Folge perfekt in die Rest-Rückrunde gestartet. Am Sonnabend erwarten die Tungendorfer den Tabellenvierten WSV Tangstedt zum Topspiel.

Andrè Haase 15.03.2019

Die Neumünsteraner Gutscheinkarte entwickelt sich immer mehr zu einem Volltreffer. 2018 hat das Citymanagement Karten im Gesamtwert von 175.000 Euro verkauft. Und 2019 entwickelt sich ebenfalls schon wieder blendend. Möglicherweise macht die pfiffige Erfindung bundesweit Karriere.

Thorsten Geil 15.03.2019

Das größte Lebensmittelgeschäft in Neumüster hat wieder eine Zukunft: Die Fläche von Real im Freesen-Center wird künftig von Edeka Nord übernommen. Der bekannte Kaufmann Jan Meifert, der mit seinem Team die Edeka-Meyers-Märkte betreibt, wird dort ein E-Center eröffnen, wie Edeka mitteilte.

Thorsten Geil 14.03.2019