Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Kindheit in Neumünster in Schwarz-Weiß
Lokales Neumünster Kindheit in Neumünster in Schwarz-Weiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 24.10.2018
Von Thorsten Geil
Monika Krebs und Carsten Rathje stellen ihr neues Buch vor. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Es ist bereits der vierte Bildband, den die Journalistin und Fotografin Monika Krebs und der frühere Buchhändler Carsten Rathje im Eigenverlag herausgeben.

Monika Krebs besitzt das umfangreiche Archiv des früheren Pressefotografen Walter Erben, der wie kein anderer mit seinen Leica-Kameras die Nachkriegszeit in Neumünster dokumentiert hat. Damit bestückt sie regelmäßig auch Ausstellungen und Kalender.

Aus 1200 Negativen wurden 170 Bilder ausgesucht

„Dieses Mal haben wir die Erinnerung an die Kindheit in den Mittelpunkt gestellt. Sie gehört zu den kostbarsten Schätzen, die ein Mensch besitzt“, sagt Monika Krebs. Rund neun Monate haben sie und Rathje an dem Buch gearbeitet. Zunächst mussten 1200 Negative digitalisiert werden.

Dann kamen 500 Bilder in die engere Auswahl, bevor noch 300 ausgedruckt wurden. „Auf unserem Wohnzimmertisch haben wir sie ausgebreitet und uns dann für 170 Bilder entschieden“, sagt Monika Krebs. Da sei auch durchaus mal heiß und energisch diskutiert worden.

Diesmal auch einige längere Texte

Gegenüber den letzten beiden Bildbänden sind hier auch ein paar längere Texte eingearbeitet. Henning Möbius hat das Vorwort geschrieben, und Informationen zu besonderen Fotos haben Martin Behnke, Claus-Peter Rathje, Jürgen Carstens, Jürgen Ramaker, Rolf Ziehm, Birgitt Jürs, Traute Höpner, Dörte Tidow und Nane von Stülpnagel beigesteuert.

Am Freitag, 26. Oktober, wird „Kinder, Kinder!“ um 19 Uhr in der Buchhandlung Krauskopf am Großflecken 32 der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab Sonnabend wird es bei Krauskopf, Trio, Hugendubel und im Museum Tuch+Technik verkauft (35 Euro).

Hier sehen Sie einige Fotos aus dem Buch.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die einstige „Cash Cow“ der Stadt, die Stadtwerke Neumünster, bleibt im Rathaus weiter das Sorgenkind. Die regelmäßige Ausschüttung in siebenstelliger Höhe ist 2017 ausgeblieben, und für 2018 glaubt auch niemand daran. Das Unternehmen bleibt in Schieflage – und nun kommt Unruhe beim Personal dazu.

Thorsten Geil 24.10.2018

Es gibt in Neumünster nicht viele Räume, die trostloser sind als die Flure des Krankenhauses. Gibt es dazu einen größeren Kontrast als die quirlige Atmosphäre der aufregenden Stadt New York City? Der Fotograf Michael Ermel hat sich vorgenommen, diesen Kontrast zu nutzen. Er stellt hier Bilder aus.

Thorsten Geil 24.10.2018

Große Ehre für die Neumünsteranerin Erika Koepsell: Der Neumünsteranerin wurde am Dienstag das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Im Auftrag des Bundespräsidenten überreichte Ministerpräsident Daniel Günther die Auszeichnung.

Thorsten Geil 23.10.2018