Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster DRK informiert über Knochenmarkspende
Lokales Neumünster DRK informiert über Knochenmarkspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 03.01.2018
Von Frida Kammerer
Trotz Nadel im Arm ein Lächeln auf den Lippen: Janina Trapp (29) lässt sich von der medizinischen Fachkraft Karin Klotz die Kanüle zur Blutspende legen. Quelle: Frida Kammerer

"Es ist ja nur ein Röhrchen mehr", erklärte Helga Spehr vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Mit einem Infostand stand sie im Foyer des Best Western Hotel Prisma in Neumünster und informierte Blutspender über die Möglichkeit, sich gleichzeitig als Stammzellenspender typisieren zu lassen.

Zum zweiten Mal hatte der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost im Hotel seine Liegen aufgebaut. Das wurde gut angenommen: Zwar entsanden keine Warteschlagen, aber das Arzt-Zimmer, in das jeder Spendenwillige muss, war nie leer. Im vergangenen Jahr gab es über 500 Erstspender mehr als 2016, insgesamt wurden über 2000 Blut-Konserven abgegeben.

Wie man Stammzellenspender wird

Zwar kann man sich bei jeder Blutspende als Stammzellenspender registrieren lassen, es ist nur das besagte eine Röhrchen mehr, das abgenommen wird, aber die wenigsten wissen das. Janina Trapp hatte eine Typisierung bisher nicht in Erwägung gezogen - weil sie niemand danach fragte. Zum siebten Mal warist die 29-Jährige schon bei der Spende. "Ich arbeite hier im Hotel, da ist es natürlich bequem hier zu spenden", sagte sie.

Die Knochenmarkspende kann nur funktionieren, wenn die sogenannten "Gewebemerkmale" von Spender und Empfänger zusammen passen. Eine Spende-Pflicht gibt es nicht, man kann sich auch wieder aus der Datei löschen lassen - etwa wenn man krank wird und nicht mehr spenden kann.

Knochenmarkspende ist nicht mehr mit OP verbunden

Die Prozedur wurde einfacher: Dem Spender wird zunächst der Körpereigene Botenstoff G-CSF gespritzt. Dieser erhöht die Anzahl an Stammzellen im Blut - das gleiche macht der Körper selbst bei einer Krankheit. Danach wird der Spender an einen Zellseparator angeschlossen, drei bis fünf Stunden läuft dort das Blut durch und die Stammzellen werden entnommen. Keine Operation, kein Krankenhausaufenthalt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag und Sonntag, 5. und 7. Januar, sind die Sternsinger der Pfarrei Neumünster wieder in den Straßen von Neumünster, Nortorf, Bordesholm, Flintbek und Husberg unterwegs. Gesammelt wird in diesem Jahr für Projekte gegen Kinderarbeit.

Thorsten Geil 03.01.2018

Beim 20. Lotto Masters am 6.Januar 2018 in der Kieler Sparkassen-Arena ist der Oberligist VfR Neumünster bereits zum 19. Mal beim Kampf um Schleswig-Holsteins Hallenfußballkrone vertreten. Nur Holstein Kiel und VfB Lübeck nahmen an allen 20 Auflagen teil.

02.01.2018

Rund 90 Einsätze gab es in der Silvesternacht für die Polizei und Feuerwehr in Neumünster. Ein junger Mann, in dessen Jacke sich eine Rakete verfangen hatte, wurde schwer verletzt.

Sabine Nitschke 01.01.2018
Anzeige