Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Zum 50. Geburstag in den Kongo
Lokales Neumünster Zum 50. Geburstag in den Kongo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 11.07.2018
Von Sabine Nitschke
Gute Reise! Propst Stefan Block (Mitte hinten) segnete die Reisenden zum Abschied: v.l. Hartmut David, Thomas Lemke, Sybille Fliegner, Julia van Aswegen, Christiane Ellger, Cay Nebendahl, Dagmar Drummen, Silke Leng Quelle: Stefanie Rasmussen-Brodersen
Neumünster

Altholstein pflegt seit Jahrzehnten eine Partnerschaft mit den afrikanischen Christen in Form von gegenseitigen Besuchen und Patenschaftsprojekten. Dazu gehört die neue Schule im 7000 Kilometer entfernten Kinkondja im Distrikt Lac Kisale, die dank der Spenden aus der Boostedter Gemeinde immer wieder ein kleines bisschen weiterwächst. "Seit 2013 unterstützen wir den Schulbau", erklärt der Boostedter Cay Nebendahl, der im Frühjahr 2016 vor Ort selbst Hand anlegte. Zweimal jährlich werden für die Spenden-Tranchen aus Norddeutschland im 500 Kilometer entfernten Lubumbashi Baumaterialien wie Zement eingekauft, die Ziegel über jeweils drei Tage in Eigenproduktion gebrannt. Wenn möglich sollen die Schüler feste Sitzbänke bekommen; bisher bringen sie ihre Plastikstühle für den Unterricht selber mit.

Frauen kochen für Gefängnisinsassen

An der Unterstützung über rund 11.000 Euro für das Kochprojekt Kasapa beteiligt sich Altholstein ebenfalls: Frauen in Lubumbashi kochen für die 2800 Insassen des Zentralgefängnisses einmal in der Woche Mehlklöße mit grünen Bohnen, weil sonst die Gefahr besteht, dass die Insassen verhungern. Außer dem Kasapa-Projekt steht auf dem Programm der Reisegruppe auch ein Besuch des Medizinischen Zentrums in Lubumbashi.

Schon häufiger im Kongo war Silke Leng von der Ökumenischen Arbeitsstelle des Kirchenkreises. „Die Party zum 50. Geburtstag ist für den 19. Juli geplant. Wir werden dann bei den Feierlichkeiten irgendwo in der dritten Reihe sitzen und zusehen was passiert.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Kinderstadt Neumünstrum - Kinder verwalten sich selbst

Bei der fünften Auflage des Demokratie-Projekts Neumünstrum übernahmen in der ersten Woche 358 Kinder wieder alle lebenswichtigen Arbeiten, damit in der Stadt der Kinder alles rund läuft. Neumünsters Stadträte Oliver Dörflinger und Carsten Hillgruber kamen am Mittwoch zum Antrittsbesuch.

Beate König 11.07.2018

23 krebskranke Kinder aus der Ukraine sind zur Reha 2018 in Neumünsters Fröbelschule eingetroffen. Zum ersten Mittagessen gab es am Mittwoch Pizza und für Organisatorin Eberhardine Seelig ein Wiedersegen mit zwei jungen Patienten und einem längst genesenen Schützling.

Sabine Nitschke 11.07.2018

An allen Ecken und Enden der Stadt soll es jazzten, rocken und swingen: Zum Auftakt von Neumünsters Kulturfestival Kunstflecken tobt wieder das Straßenmusikfestival BaDaBoom! am 9. September. Dafür suchen die Organisatoren noch Bands und freiwillige Helfer.

Sabine Nitschke 10.07.2018