Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Eicke: „Träumt, nehmt Euch Zeit, in die Stille zu gehen“
Lokales Neumünster Eicke: „Träumt, nehmt Euch Zeit, in die Stille zu gehen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 17.03.2009
Neumünster

In den Augen der Fünftklässler aus der Integrierten Gesamtschule Brachenfeld formt sich angesichts des halb singenden, halb raunenden Gastes Neugier: „Was kommt jetzt?“

Vor 30 Jahren schrieb Eicke für eine Zeitung in Neumünster. Jetzt kehrte er auf Einladung der Elterninitiative Bücherflohmarkt zurück. Seit Jahren verkaufen Eltern auf Märkten und Festen - in diesem Jahr erstmals auf der Holstenköste - Bücher Second Hand. Mit dem Erlös wird den Schülern neues Lesefutter für die Klassen gekauft. Höhepunkt nach der Lesung: Die Übergabe der gefüllten Bücherkisten an die Klassensprecher der sechs fünften Klassen.

„Wisst ihr, warum ihr immer Fernsehen sollt?“ Schonungslos den Absichten von Erwachsenen und den Konsum predigenden Medien gegenüber wird der Autor zum Journalisten und klärt seine jungen Zuhörer auf. „Damit wir abgelenkt sind“, erkennt ein Mädchen. Eickes Stichwort zum Plädoyer fürs Lesen, das die Fantasie beflügelt: „Jeder stellt sich das, was er liest, anders vor.“ Sein Appell zwischen Infos über die Entstehung von Büchern und CDs, Liedern und Textpassagen aus „Das silberne Segel“: „Träumt, nehmt Euch Zeit, in die Stille zu gehen.“ Eine Stunde gelingt das dank des unterhaltsamen Multitalents. Eicke verschenkt zum Schluss ein Buch und ein großes Lob: „Ihr beweist mir, das Erwachsene unrecht haben, wenn sie sagen, Kinder könnten nicht still sitzen.“

bk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Eindeutig“ (so Fraktionschefin Sabine Krebs) hat sich Neumünsters CDU-Fraktion für den weiteren Ausbau des Gefahrenabwehrzentrum in der Hindenburg-Kaserne ausgesprochen und will dafür zusätzliche 2,9 Millionen Euro an Bau- und Planungskosten im Doppelhaushalt 2009/2010 ausweisen, den die Ratsversammlung am Donnerstag verabschieden soll.

17.03.2009
Neumünster Fischtreppe überwindet Höhenunterschied zwischen Schwale und Teich in der Innenstadt - Pass für Forellen und Lachse

Nun können die Fische steigen. Der Mäander-Fischpass im Teich in Neumünster ist offen, gestern drehte Stadtrat Hansheinrich Arend das Schleusentor auf.

17.03.2009
Neumünster 60 Bürger brüteten über Umgestaltung des alten Stadtplatzes - Der Kleinflecken als Werkstatt-Objekt

„Der Wochenmarkt ist die zentrale Frage für die künftige Gestaltung des Kleinfleckens“, fasste Lübecks Ex-Bausenator Dr. Volker Zahn am Ende der Planungswerkstatt Kleinflecken zusammen, bei der 60 Neumünsteraner über die Umgestaltung ihres historischen Stadtplatzes gebrütet hatten.

16.03.2009
Anzeige