Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Ein Neujahrsempfang für Bedürftige
Lokales Neumünster Ein Neujahrsempfang für Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 11.01.2019
Von Susanne Wittorf
Harry Gutschmidt organisierte ein Neujahrsevent für 80 Sozialhilfeempfänger im Festsaal der Stadthalle. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

"Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren". Harry Gutschmidt nimmt die "Allgemeine Erklärung der Menschenrechte" beim Wort. Nachdem der Tungendorfer Rentner in den letzten beiden Jahren  Übernachtungsgäste aus der Obdachlosenunterkunft in der Gasstraße zu einem Mittagessen eingeladen hatte, organisierte er in diesem Jahr ein Neujahrsevent. 80 Menschen folgten seiner Einladung. Neben einem reichlichen Buffet gab es Musik und Unterhaltung im festlich geschmückten Saal.

Großzügige Sponsoren

Als darbietende Künstler konnte Harry Gutschmidt den Sänger Mick Finnigan, den Mädchen-Musikzug und die Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster gewinnen, die allesamt auf ihre Gagen verzichteten. Dirk Iwersen verzichtete auf die Saalmiete und Michael Neumann, der Chef des Stadthallenrestaurants Johann & Amalia half bei der Planung und stellte die Getränke kostenlos zur Verfügung. Zahlreiche Sponsoren machten das Neujahrsevent möglich.

Ungerechte Verteilung

Als ehemaligem Gewerkschaftler sind Harry Gutschmidt die sozialen Ungerechtigkeiten in der Gesellschaft gut bekannt. Merkels Einschätzung, dass es den Menschen in Deutschland nie zuvor so gut gegangen sei wie heute, Jens Spahns Ansicht, dass in Deutschland niemand hungern müsse, wenn es die Tafeln nicht gebe, und Friedrich Merz’ Vorschlag Aktien gegen Altersarmut zu kaufen, hält er deshalb für zynisch. Ähnlich sah es Markus Matthiesen. Der ehemalige Medizinstudent und heutige Bezieher von Erwerbsunfähigkeitsrente fühlt sich „separiert und irgendwie aus der Gesellschaft gefallen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Funkstreifenwagen der Polizei beteiligten sich am Freitag an der Fahndung nach einem Autoaufbrecher. Ein aufmerksamer Passant hatte gegen 12.20 Uhr einen jungen Mann dabei beobachtet, wie er auf dem Friedhofsparkplatz an der Plöner Straße eine Autoscheibe einschlug. Er rief die Polizei.

Thorsten Geil 11.01.2019

Im Bahnhof Neumünster wurde die Bundespolizei gerufen, weil eine Gruppe von Männern die Reisenden belästigte. Die Beamten erteilten einen Platzverweis. Damit war ein 20-Jähriger nicht einverstanden, er beleidigte die Polizisten lautstark. Die nahmen ihn im Polizeigriff mit zur Wache.

Thorsten Geil 11.01.2019

In der Stefan Schnoor Arena in Neumünster finden am Sonnabend achtzehn A-Junioren-Teams ihr Zuhause. Der 17. Internationale Dr. Klein-Cup, der vom VfR Neumünster ausgerichtet wird, beginnt um 11.45 Uhr. Neben dem dänischen Klub Aabenraa BK geben Regional- und Oberligisten aus dem Umland ihr Bestes.

Jan-Phillip Wottge 10.01.2019