Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Nach dem Empfang ging’s zum Köstenbummel
Lokales Neumünster Nach dem Empfang ging’s zum Köstenbummel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 10.06.2018
Olaf Tauras (von links), Brian Portway, Julia Burgoyne, Hans Iblher, Christoph Bull und Anna-Katharina Schättiger halten das englische Stadtwappen hoch. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Oberbürgermeister Olaf Tauras wies in seiner Begrüßung darauf hin, wie wichtig ihm die inzwischen 38 Jahre währende Städtepartnerschaft zwischen Neumünster und dem englischen Gravesham ist. Er dankte auch noch einmal ausdrücklich Hans Iblher, der seit über sechs Jahren der (ehrenamtliche) Beauftragte für Städtepartnerschaften ist. Seinem großen Engagement sei es zu verdanken, dass ein reger und vor allem freundschaftlicher Kontakt zwischen Gravesham und Neumünster bestehe, so Tauras.

Regelmäßig besuchen sich beide Städte

Alle zwei Jahre besuchen städtische Delegationen die jeweilige Partnerstadt, um Erfahrungen auszutauschen. Das letzte Treffen fand vor sieben Monaten in Gravesham statt. Aber die Mitglieder der Private Association Grave-sham und der Freundeskreis Neumünster treffen sich sogar jährlich, immer im Wechsel in England und in Deutschland.

Auch deshalb sind die 20 Gäste aus Gravesham während ihres fünftägigen Aufenthaltes privat bei Neumünsteranern aus dem Freundeskreis untergebracht. Gemeinsame Ausflüge gehören seit jeher zum Programm. Heute besuchen alle gemeinsam das Ahrensburger Schloss und abends geht es zum Spargelessen nach Tasdorf. Der Sonntag gehört den Gastgebern und ihrem Besuch, und am Montag treten die Graveshamer bereits wieder ihre Rückreise an.

Die Besucher freuten sich auf einen Köstenbummel

Für alle englischen Gäste stand aber fest, dass ein Holstenkösten-Bummel nach dem Empfang auf jeden Fall zum Programm gehört. „Wir freuen uns riesig, dass wir zum ersten Mal während Ihres Stadtfestes nach Neumünster gekommen sind. Das schauen wir uns natürlich genauer an“, sagte Julia Burgoyne.

Von Susanne Wittorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Boostedt ist nicht fremdenfeindlich." Das betonte Bürgermeister Hartmut König am Freitag im Hof Lübbe mit aller Deutlichkeit. Was die Menschen hier verunsichere, seien die widersprüchlichen Aussagen von Seiten der Landesregierung bezüglich der ehemaligen Rantzau-Kaserne.

10.06.2018

Unser "Amateurspiel der Woche" war in dieser Woche das Relegations-Rückspiel zwischen den Vizemeistern der Landesligen Holstein und Schleswig. Wir waren live vor Ort bei der Begegnung zwischen dem TuS Hartenholm und dem TSV Bordesholm. Wie die Partie verlaufen ist, könnt ihr im Videoclip sehen.

09.06.2018

Der Seniorenbeirat der Stadt sucht Freiwillige ab 60 Jahren, die Neumünsters Zukunft mitgestalten wollen. Das Gremium muss nach der Kommunalwahl neu besetzt werden. Gut die Hälfte der 13 Mitglieder scheidet aus, darunter nach zwei Wahlperioden auch der 75-jährige bisherige Vorsitzende Heinz Fieroh.

Sabine Nitschke 09.06.2018