Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Gutscheinkarte ist ein Volltreffer
Lokales Neumünster Gutscheinkarte ist ein Volltreffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.03.2019
Von Thorsten Geil
Citymanager Michael Keller zeigt die Gutscheinkarte in den fünf Varianten. Es gibt sie für 10, 20, 44, 50 und 100 Euro. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Die Idee hatte Citymanager Michael Keller bereits 2016. Er entwickelte sie als ein Instrument gegen den Internethandel und lief bei vielen Ladeninhabern und beim Stadtmarketing-Verein offene Türen ein.

Es gibt fünf Versionen

Das Prinzip ist einfach: Der Kunde kauft eine Gutscheinkarte im Wert von 10, 20, 44, 50 oder 100 Euro. Er kann sie behalten oder verschenken und in einem von 120 Partnerfirmen mit zusammen 336 Läden einlösen.

Shoppen, tanken, Reisen buchen

„Wir sind im Oktober 2016 mit 50 Geschäften gestartet und haben schon im ersten Jahr 71.000 Euro umgesetzt. 2017 waren es dann bereits 140.000 Euro“, sagte Michael Keller. Akzeptiert wird die Karte mittlerweile in vielen Geschäften in Neumünster und seit vergangenem Jahr auch in Bordesholm.

Man kann damit Blusen kaufen, tanken, Reisen buchen, im Hotel übernachten, in Boutiquen und im Baumarkt shoppen, in den Tierpark gehen. Selbst die Holsten-Galerie und das Designer-Outlet-Center machen mit.

Idee wurde ausgezeichnet

Für die Karte wurde das Citymanagement 2018 vom Stadtmarketing-Forum Schleswig-Holstein ausgezeichnet. In der Bundesvereinigung für City- und Stadtmarketing steht das Modell mittlerweile auf der Tagesordnung, und Michael Keller hat einen Beitrag für ein Fachbuch eines bundesweiten Stadtmarketing-Fachmanns geschrieben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das größte Lebensmittelgeschäft in Neumüster hat wieder eine Zukunft: Die Fläche von Real im Freesen-Center wird künftig von Edeka Nord übernommen. Der bekannte Kaufmann Jan Meifert, der mit seinem Team die Edeka-Meyers-Märkte betreibt, wird dort ein E-Center eröffnen, wie Edeka mitteilte.

Thorsten Geil 14.03.2019

Die Tierparkvereinigung hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Jahresversammlung wählten die Mitglieder Klaus Grassau an die Spitze. Der Tungendorfer Unternehmensberater folgt auf Klaus-Joachim Poweleit, der nach vier Jahren nicht wieder kandidierte. Grassau ist bereits seit 2015 im Vorstand aktiv.

Thorsten Geil 14.03.2019

Das ist ein Modell, das buchstäblich Schule machen könnte: An der Theodor-Litt-Schule wurden jetzt „Pfandboxen“ aufgestellt, in denen Pfandflaschen aller Art gesammelt werden sollen. Die landeten sonst häufig achtlos im Müll. Der gesamte Erlös wird der Neumünsteraner Tafel zur Verfügung gestellt.

Thorsten Geil 13.03.2019