Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Elton kam zum Jubiläumsfest für Benin
Lokales Neumünster Elton kam zum Jubiläumsfest für Benin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 30.11.2018
Von Susanne Wittorf
Autogrammstunde mit Elton in der Holstenschule. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Namhafte Besucher hatten sich angekündigt: der plattdeutsche Autor Matthias Stührwoldt und Moderator Alexander Duszat, besser bekannt als Elton. Der Fernsehstar hatte es sich in der Mensa bequem gemacht und schrieb Autogramme gegen eine Spende. „Meine Tochter geht hier zur Schule und bat mich, das Fest zu unterstützen“, erklärte er sein Engagement.

100.000 Euro gesammelt

Der Inhalt der Spendenbox wird natürlich wie alle Einnahmen vom Freitag dem Waisenhaus „La Bergerie de Dieu“ zugute kommen. Knapp 100.000 Euro hat die Schule in den vergangenen zehn Jahren bei verschiedenen Aktivitäten gesammelt und nach Benin geschickt.

Dank per Videobotschaft

In einer Videobotschaft bedankten sich die 100 afrikanischen Kinder und Jugendlichen bei den Holstenschülern. Hila, Lisa, Laura, Joris, Lasse und Michel (v. li.) aus der Klasse 5a finden es toll, dass sich ihre Schule für Kinder einsetzt, „denen es nicht so gut geht wie uns“. Fast noch besser gefiel ihnen, dass sich Fernsehstar Elton mit ihnen fotografieren ließ.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im hohen Alter von 34 Jahren ist die Braunbärin „Püppi“ im Tierpark Neumünster eingeschläfert worden. Zu Beginn der Winterruhe hatten sich bei der Bärin unerwartet altersbedingte Komplikationen ergeben.

Sven Detlefsen 30.11.2018

In der Fußball-Verbandsliga West gastiert Aufsteiger SV Wasbek beim SSC Phoenix Kisdorf, während die Reserve des PSV Neumünster beim SV Grün-Weiß Todenbüttel antritt. Die SG Padenstedt muss zum VfL Kellinghusen und der TuS Bargstedt gibt seine Visitenkarte beim WSV Tangstedt ab.

Andrè Haase 30.11.2018

Es gibt Situationen, in denen es keine andere gute Lösung gibt als die Einsicht: "Ich schaffe das einfach nicht, ich gebe mein Kinder lieber in andere Hände." Wenn das passiert, dann ist eine Pflegefamilie oft eine gute Lösung. Die Stadt Neumünster hat dafür ein besonderes Konzept entwickelt.

Thorsten Geil 30.11.2018