Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Kulturausschuss pro Dachsanierung
Lokales Neumünster Kulturausschuss pro Dachsanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 04.09.2018
Von Sabine Nitschke
Die alte Werkhalle an der Klosterstraße, in der auch die Niederdeutsche Bühne zu Hause ist, wird Thema bei der Ratsversammlung sein. Quelle: Sabine Nitschke
Neumünster

Im Bauausschuss ließ sich FDP-Ratsherr Reinhard Ruge von der Fördermöglichkeit überzeugen, die die Bauverwaltung der Stadt ins Spiel gebracht hatte: Durch das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in Sport, Jugend und Kultur“ sei eine Förderung von bis zu 90 Prozent des Vorhabens möglich.

Werkhalle wurde 1956 gebaut

Die Bausubstanz der Werkhalle (Baujahr 1956) der ehemaligen Textilfachschule ist in Ordnung, allerdings muss das Dach saniert werden. Die Niederdeutsche Bühne braucht barrierefreie Toiletten und muss Brandschutzauflagen erfüllen.

Jährlich kommen 15.000 Besucher zur Niederdeutschen

Neumünsters Niederdeutsche, die hier jährlich vor 15.000 Besuchern spielen, bräuchte zudem Platz für eine dritte Probenbühne. In der anderen Hälfte der Halle ist das Depot des Museums Tuch + Technik mit alten Tuchproduktionsmaschinen zu Hause, zwischen denen seit Jahren die Besucher des Kunstfleckens Kultur genießen.

Ausschussvorsitzender Bernd Delfs wies darauf hin: „Die Kunstflecken-Einnahmen werden in dieser Werkhalle eingespielt.“  Nach der Einzelabstimmung der Antragsdetails ging das Gesamtpaket letztlich unisono durch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 56 Kilometer des sechsspurigen Ausbaus der Autobahn 7 werden pünktlich fertig, aber mittendrin hakt es: Auf drei Kilometern zwischen Neumünster-Nord und -Mitte verzögert sich die Freigabe offenbar bis März 2019. Der Grund sind schwierige Bedingungen im Untergrund.

Thorsten Geil 19.10.2018

„Die Patienten“ aus Neumünster haben zugesagt; „Ganz in Ordnung“ kommt, ebenso „Cashiva“ mit Indian-Ocean-Flair, und Nick March reist aus Hameln an: Alle Spielstätten für „BaDaBoom“, das große Straßenmusikfestival zum Auftakt des Kunstfleckens in Neumünster am 8. September ab 11 Uhr sind ausgebucht.

Sabine Nitschke 03.09.2018

Neumünster war schon immer in Bewegung. Das Thema Migration ist hier nicht erst seit dem Flüchtlingszuwachs vor drei Jahren virulent. Nun wollen das Museum Tuch + Technik, der Schleswig-Holsteinische Heimatbund und das Forum der Vielfalt gemeinsam eine Ausstellung zu diesem Thema erarbeiten.

03.09.2018