Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Kunst-Award in Holsten-Galerie
Lokales Neumünster Kunst-Award in Holsten-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 11.09.2018
Von Frida Kammerer
Tom Giesemann hat für sein Foto eine halbe Stunde in fünf Grad kaltem Wasser gestanden. Quelle: Frida Kammerer
Neumünster

Der Gewinner bekommt einen 150-Euro-Einkaufsgutschein. Tom Giesemann (Foto) stand für sein Foto am ersten Adventswochenende in minus fünf Grad kaltem Wasser. „Die Kälte war mir egal“, erzählt der Hobbyfotograf über sein Bild.

Eine halbe Stunde in kaltem Wasser

Über eine halbe Stunde hat er mit Kamera und Stativ ausgeharrt, bis er endlich das Bild hatte, das er wollte. Die Kamera war dabei nur fünf Zentimeter über dem Wasser. Angst um das Gerät hatte er nicht: „Die Dinger können mehr ab als man denkt“. Es ist das erste Mal für Giesemann, dass eines seiner Bilder öffentlich ausgestellt wird. Noch macht er eine Ausbildung als Fleischer, möchte danach aber eine Lehre als Fotograf anfangen und sich dann nicht mehr Gebäuden widmen, wie die geschmückte Holsten-Galerie im bitterkalten Advent, sondern soziale Projekte dokumentieren und Menschen aller politischen Ausrichtungen mit seinen Bildern begleiten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Baustelle in Neumünster - Wasbeker Straße wird saniert

Seit Montag gibt es Einschränkungen durch eine Baustelle in der Wasbeker Straße in Neumünster. Bis voraussichtlich Freitag, 19. Oktober, wird zwischen dem Baumschulenweg und der Roonstraße die Fahrbahndecke erneuert. Mit Verkehrsbehinderungen auf einer der Haupteinfallstraßen muss gerechnet werden.

Frida Kammerer 10.09.2018

Die Leitung der Nordbau hat sich sehr zufrieden mit der Baumesse gezeigt. Sie ging am Sonntag zu Ende und zählte 63.800 Besucher, weniger als vor einem Jahr (66.200). Manch traditioneller Betriebsausflug zur Nordbau wurde offenbar abgesagt, weil die Firmen derzeit alle sehr viel zu tun haben.

Thorsten Geil 09.09.2018

Nach Ausschreitungen von Neonazis in Chemnitz gehen unter dem Titel „Wir sind mehr“ bundesweit Menschen auf die Straße, um sich Rassismus und Faschismus entgegenzustellen. Nach Kundgebungen in Kiel und Hamburg hat am Sonnabend auch eine Demonstration in Neumünster stattgefunden.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018