Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Tötungsdelikt: Polizei mit heißer Spur
Lokales Neumünster Tötungsdelikt: Polizei mit heißer Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 21.09.2018
In Neumünster ist vergangenes Wochenende ein Pole ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. Quelle: Thorsten Geil (Archiv)
Neumünster

Das Opfer, ein 20 Jahre alte Pole, war am Sonntagmorgen auf offener Straße in Neumünster angegriffen und erstochen worden. Der Mann starb trotz schneller notärztlicher Versorgung wenig später in einem Krankenhaus. Er lebte seit etwas über einem Jahr in Neumünster.

Gesuchter Mann soll etwa 30 Jahre alt sein

Die Polizei sucht einen etwa 30 Jahre alten und etwa 1,80 Meter großen Mann mit einer sportlichen Figur und Drei-Tage-Bart. Der mutmaßliche Täter, der mit dem Polen in Streit geraten sein soll, soll einen grauen Kapuzenpulli getragen und die Kapuze über den Kopf gezogen haben.

Ein Zeuge hatte aussagt, der Täter könnte ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Wegen der Kapuze über dem Kopf sei das aber schwer zu erkennen gewesen und deshalb keine sichere Erkenntnis, schrieb die Polizei nun am Freitag.

Tötungsdelikt in Neumünster: Polizei sucht weitere Zeugen

Um den Täter endgültig identifizieren zu können, sucht die Polizei weitere Zeugen. Da der Mann sich am Sonntag eine blutende Verletzung zugezogen haben müsse, fragen die Ermittler, wem jemand mit einer solchen frischen Verletzung aufgefallen ist und wo sich eine solche Person behandeln ließ.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kiel unter der Telefonnummer 0431/1603333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von KN-online/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Verbandsliga West empfängt der seit vier Spielen ungeschlagene TuS Nortorf am neunten Spieltag die SG Geest 05. Die SG Padenstedt möchte mit einem Sieg gegen den SV Rickling den freien Fall stoppen, während der SV Tungendorf zum Verfolgerduell und Spitzenspiel nach Tangstedt fährt.

21.09.2018

Mit schweren Verletzungen musste am Freitagvormittag ein 26-jähriger Autofahrer in die Kieler Uniklinik gebracht werden. Bei einem Überholvorgang mit hoher Geschwindigkeit scherte ein Lastwagen aus, so dass der Peugotfahrer nur auf die Mittelleitplanke ausweichen konnte.

21.09.2018

Überraschung beim Neumünsteraner Kreisligisten TS Einfeld. Chefcoach Andreas Evers ist am Donnerstag von seinem Amt zurückgetreten. Eine Entscheidung, die dem sympathischen Coach nicht leicht gefallen ist, aber die letzten Ergebnisse waren ausschlaggebend für diesen Schritt.

21.09.2018