Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Bühne frei für die Holstenköste
Lokales Neumünster Bühne frei für die Holstenköste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 07.06.2018
Von Thorsten Geil
Anna-Katharina Schättiger eröffnete die Holstenköste von der Bühne aus. Im Vordergrund: Gildekapitän Philipp Oldehus. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Vor den gut gefüllten Plätzen auf der Bühne erklärten Anna-Katharina Schättiger und Olaf Tauras die 44. Holstenköste für eröffnet. Vorher gab es aber noch eine "Köstenstange" von Bäcker Andresen, das offizielle Gebäck zum Stadtfest. Die besondere Gewürzmischung macht das Gebäck sehr würzig. "Davon bekommt man Durst. Wir denken dabei auch an die Gastronomen auf der Köste", sagte Bäckermeister Stefan Andresen mit einem Augenzwinkern. 1000 Stücke hat er mit seinem Team gebacken.

Dann konnten sich die Besucher in den Köstentrubel begeben. Nach und nach füllte sich die Stadt, die Bands auf den Bühnen legten los. Auf jeden Fall ist eine Sonnenköste zu erwarten.

Für die Sicherheit der Besucher hat die Stadt ihr Sicherheitskonzept in diesem Jahr erweitert. „Wir verbieten erstmals während der Veranstaltungszeiten jeglichen Fahrzeugverkehr auf der Veranstaltungsfläche. Wenn einem Getränkestand das Bier ausgeht, müssen die Mitarbeiter eben mit der Sackkarre los. Dafür haben die Händler sich mehrere Depots eingerichtet“, sagt Stadtsprecher Stephan Beitz. Vormittags können die dann wieder befüllt werden.

Veranstaltungsorte und Sperrungen

Die Polizei ist ebenfalls vorbereitet. Ihre Einsatzleitung ist wie auch alle Rettungskräfte auf dem Rathausparkplatz angesiedelt. „Es gibt immer noch eine abstrakte Terror-Gefährdungslage, aber nichts Konkretes. Wir werden in ausreichender Zahl vertreten sein“, sagt Polizeisprecher Sönke Hinrichs. In den Nächten zu Sonnabend und zu Sonntag kommt Unterstützung von der Direktion für Aus- und Fortbildung in Eutin.

Hier sehen Sie weitere Fotos vom Eröffnungstag der Köste '18.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 34-jährige Angeklagte gestand am Freitag vor dem Amtsgericht in Neumünster nicht nur, einem 79 Jahre alten Demenzkranken 65 Euro gestohlen zu haben: Angesichts seiner Selbstanzeige und des Versprechens, den Betrag zu erstatten, stellte der Richter das Verfahren ein.

Sabine Nitschke 07.06.2018

Die Holsten-Galerie in Neumünster musste am Mittwochabend geräumt werden. Laut Berufsfeuerwehr hatte eine Kohlendioxid-Messanlage Alarm ausgelöst. Aus einem defekten Kohlensäurebehälter eines Getränkeautomaten war das Gas ausgeströmt.

Sabine Nitschke 07.06.2018

Beim Ausbau der Autobahn 7 muss die Unterführung in Padenstedt erneut gesperrt werden. Nach dem erfolgreichen Neubau der Westseite wird nun die Ostseite des Bauwerks abgerissen und neugebaut. Für den Abriss ist eine Vollsperrung der Hauptstraße für 32 Stunden notwendig.

Thorsten Geil 07.06.2018