2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die beliebtesten Namen sind Mia und Ben

Neumünster Die beliebtesten Namen sind Mia und Ben

Elf Neumünsteraner Eltern meldeten 2017 ihre Tochter auf den Namen Mia an; zwölf kleine Neumünsteraner Jungen heißen Ben. Damit sind sie die beliebtesten Vornamen in Neumünster im abgelaufenen Jahr. Beide Namen haben damit ihre Titel aus 2016 verteidigt.

Voriger Artikel
Großer Markt für Bahnen und Modellautos
Nächster Artikel
Erstaufführung op platt für My Fair Lady

Mia und Ben bleiben nach 2016 auch 2017 die beliebtesten Vornamen für Neugeborene in Neumünster.

Quelle: Waltraud Grubitzsch

Neumünster. Das ergab die Jahresstatistik des Standesamtes der Stadt. Dort wurden 1028 Kinder angemeldet, exakt die gleiche Zahl wie im Vorjahr. 600 Kinder bekamen nur einen Vornamen, 386 deren zwei, 37 deren drei. Vier Jungs und ein Mädchen bekamen sogar vier Vornamen mit auf den Weg.

Elf Neumünsteraner Eltern nannten ihre Tochter Mia (2016 waren es zehn). Mit gewissem Abstand folgten Hanna, Lotta und Mila mit je acht Nennungen. Je sieben Mal wurden die Namen Leni, Lina und Melina vergeben. Auf je sechs Nennungen kamen Emilia, Ida, Johanna und Maja.

Zwölf kleine Neumünsteraner heißen Ben (Vorjahr: 11). Neun Jungs werden auf den Namen Mika hören, je acht heißen Finn, Jonas, Leon oder Max, je sieben David und je sechs Elias, Liam oder Oskar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thorsten Geil
Chefreporter Neumünster

Mehr aus Neumünster 2/3