Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Diebinnen wiedererkannt und festgenommen
Lokales Neumünster Diebinnen wiedererkannt und festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 19.10.2018
Von Kay Steinke
Zwei Polizisten stehen in einem Raum (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Neumünster

Zwei Frauen im Alter von 18 und 32 Jahren sind in Neumünster festgenommen worden, weil sie im Verdacht stehen, diverse Ladendiebstähle begangen zu haben. Die beiden Frauen wurden am Samstag laut Polizei in einem Drogeriemarkt wiedererkannt, in dem sie nur wenige Tage zuvor bereits wegen eines möglichen Diebstahls aufgefallen waren. Polizisten stellten daraufhin Kleidungsstücke aus mehreren Geschäften bei den Frauen sicher, die vermutlich aus Diebstählen stammten, wie ein Sprecher sagte. Die Frauen stritten die Diebstähle ab. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung durch die Kriminalpolizei wurden die Frauen wieder entlassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist am Freitag in Neumünster verletzt worden. Da es Verständigungsschwierigkeiten mit dem 30-Jährigen gab, hat die Polizei noch immer keine Spur. Jetzt suchen die Kripo-Beamten nach Zeugen von einem möglichen Vorfall in der Innenstadt.

06.10.2018

Eduard Müller war ein entschiedener Gegner der Nationalsozialisten. In Predigten und Gesprächen verurteilte der katholische Kaplan aus Neumünster ihre Verbrechen – und wurde dafür am 10. November 1943 hingerichtet. Ab der nächsten Woche wird er der erste Neumünsteraner auf einer Briefmarke sein.

Thorsten Geil 06.10.2018

Eduard Müller war ein Gegner der Nationalsozialisten. In Predigten verurteilte der katholische Kaplan aus Neumünster ihre Verbrechen – und bezahlte dafür mit seinem Leben. Er wurde als einer der „Lübecker Märtyrer“ vom Papst selig gesprochen. Jetzt wird er erster Neumünsteraner auf einer Briefmarke.

Thorsten Geil 06.10.2018