Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Eichhof: Der nächste Deal ist in Arbeit
Lokales Neumünster Eichhof: Der nächste Deal ist in Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 27.03.2018
Von Thorsten Geil
Gewerbegebiet Eichhof an der Autobahn 7: In der Bildmitte ist das Grundstück für die geplante Tankstelle direkt an der A7 zu sehen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Sogar von Amazon war damals die Rede. Der Marktführer soll sich vor Jahren für ein riesiges Grundstück im Gewerbegebiet Eichhof interessiert haben, plante angeblich, von hier aus Nordeuropa zu beliefern. Die Pläne verliefen aber im Sande. Die Ansiedlung des Großhändlers Henry Kruse brachte viele Arbeitsplätze und künftig (hoffentlich) Gewerbesteuern in die Stadt, aber das war der erste und bislang einzige große Deal im Eichhof. 30 der ehemals 40 Hektar Land sind immer noch zu haben.

Gespräche über einen Deal

Der nächste Deal ist aber in Arbeit. „Wir führen gerade intensive Gespräche mit einem großen und angesehenen Unternehmen. Das möchte 24 Hektar kaufen und hier einen großen Standort im Bereich Logistik bauen“, sagte Oberbürgermeister Olaf Tauras. Zu Details könne er wegen der laufenden Gespräche nichts sagen.  Tauras: „Wenn es gut läuft, möchte ich den Kaufvertrag noch der nächsten Ratsversammlung in gut drei Wochen vorlegen.“

So weit war die Stadt schon einmal, denn Ende 2016 erteilte der Rat für eben dieses Filet-Grundstück dem Düsseldorfer Projektentwickler Log4Real den Zuschlag. Der wollte dort für 55 Millionen Euro ein großes Logistikcenter mit 450 Arbeitsplätzen bauen. Drei Monate später war der Deal geplatzt, denn als der Investor mehrere Absichtserklärungen von künftigen Mietern vorlegte und Tauras dort nachfasste, stellte sich ein Schreiben als plumpe Fälschung heraus. Zum Glück war die Tinte der letzten Unterschrift noch nicht trocken, und Tauras jagte Log4Real vom Hof.

Geplante Tank- und Rastanlage zieht sich hin

Seit Jahren zieht sich auch der Verkauf des Grundstücks für die geplante Tank- und Rastanlage direkt an der Autobahn hin. Nach der ersten Ausschreibung forderte die Ratsversammlung im September 2016 eine zweite mit einer Jury, die die Kriterien „Erscheinungsbild/Architektur/Ausstattung einer Tank- und Rastanlage“ zu bewerten hatte. Vor etwa einem Jahr erhielten dann zwei Neumünsteraner Unternehmer gemeinsam den Zuschlag.

Weitere Anfragen liegen vor

In den weiteren Gesprächen kamen immer neue Detailfragen über Größe und Zuschnitt des Grundstücks, die mögliche Zahl der Lkw-Stellplätze und diverse andere Themen auf. Auf beiden Seiten knirschte es gelegentlich im Getriebe. Aber jetzt ist Tauras optimistisch, das Projekt zum Abschluss zu bringen. Das bestätigten auch die beiden Unternehmer. Man sei guter Dinge, die Tankstelle mit Gastronomie und mehreren Hotelzimmern 2019 zu eröffnen und wolle sie auch selber betreiben.

Wenn dann auch die große Fläche unter dem Hammer ist, sind im Gewerbepark Eichhof noch etwa drei bis fünf kleinere Grundstücke zu haben, zusammen etwa noch sechs Hektar. Aber auch dafür liegen im Rathaus mehrere Anfragen vor, sagte Tauras.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Motto „Aktiv und gesund den Tag gestalten“ starteten in Neumünster am Sonntag die Aktiv-Wochen für Ältere mit einer großen Eröffnungsveranstaltung. 120 Besucher informierten sich im Seniorenhaus der Arbeiterwohlfahrt am Wasserturm über sämtliche Facetten rund um das Thema Gesundheit.

04.03.2018
Neumünster Modellbaumesse Neumünster - Aus Liebe zum Detail

Für die einen ist es ein Kulturgut, andere schätzen es als Hobby, das sie mit Gleichgesinnten teilen können, wieder andere nutzen den Modellbau, um ihren Spieltrieb auch im Alter ausleben zu können. Noch bis Sonntag ist in den Holstenhallen Neumünster die landesweit größte Modellbau Messe geöffnet.

04.03.2018

In Neumünster gibt es ein bundesweit einmaliges Gelände, um mit dem Rollator zu üben. Auf etwa 100 Quadratmetern gibt es mehrere Hindernisse zu überwinden und verschiedene Untergründe zu befahren. Der Besuch ist für jedermann möglich und kostenlos.

Thorsten Geil 27.03.2018