Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Eine Gegenstimme für die Präsidentin
Lokales Neumünster Eine Gegenstimme für die Präsidentin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 13.06.2018
Von Thorsten Geil
Freude über die Wiederwahl: Alterspräsident Wolf-Werner Haake nahm der alten und neuen Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger den Amtseid ab und gratulierte mit Blumen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Joost war lange ihr Parteifreund, trat vor fünf Jahren aus der CDU aus und sitzt nun für die Liberal-Konservativen Reformer (LKR) in der Ratsversammlung.

Joost hatte seine Gegenstimme angekündigt

Anna-Katharina Schättiger hatte in der März-Sitzung, also noch in der alten Amtsperiode, Joosts Parteifreund Refik Mor am Rednerpult das Wort entzogen. Darüber hatten Mor und Joost sich so geärgert, dass sie Einspruch gegen die Entscheidung einlegten und Joost für ihre Wiederwahl seine Gegenstimme angekündigt hatte.

Bernd Delfs einstimmig als Stellvertreter

Die Wahl ihrer beiden Stellvertreter verlief ebenfalls kurz und bündig. Die SPD als zweitstärkste Fraktion schlug Bernd Delfs (65) als Ersten Stellvertreter vor. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie die Zweite Stellvertreterin Wiebke Diehlmann (56, Grüne). Ihre Partei ist damit zum ersten Mal im Präsidium der Ratsversammlung vertreten, was am historisch besten Ergebnis bei einer Kommunalwahl liegt.

Schättiger zwölfte Stadtpräsidentin seit dem Zweiten Weltkrieg

Anna-Katharina Schättiger ist die zwölfte Stadtpräsidentin von Neumünster seit dem Zweiten Weltkrieg. Sie amtiert seit 31. März 2015. Als Friedrich-Wilhelm Strohdiek im Februar 2015 überraschend verstarb, wurde sie seine Nachfolgerin. Damals hatte sie erst zwei Jahre Erfahrung als einfaches Ratsmitglied.


Hier sehen Sie weitere Fotos von der konstituierenden Sitzung der Ratsversammlung Neumünster am Dienstagabend.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Dr. Uwe Harder Stadthalle - Ein Schriftzug für die Stadthalle

Seit Montag ist der neue Name der Stadthalle Neumünster auch weithin sichtbar. In großen, weißen Lettern prangt an zwei Stellen der Name "Dr. Uwe Harder Stadthalle". Nach dem früheren Oberbürgermeister wurde das Gebäude schon im Februar 2017 benannt, aber das war noch nicht sichtbar.

Thorsten Geil 12.06.2018

Die Polizeidirektion Neumünster hat ihre Bilanz der Holstenköste am Dienstag ergänzt. Offenbar sollen mehrere Frauen von einer Gruppe junger Männer sexuell belästigt worden sein. Das soll am frühen Sonntagmorgen passiert sein. Bislang liegt aber nur eine Anzeige vor.

Thorsten Geil 12.06.2018

Zwei der bekanntesten Gaststätten von Neumünster bekommen eine neue Chefin: Sönke Thieme (55) gibt die Geschäftsführung der Klatsch-Palais Gastronomie GmbH am 1. Juli an seine Mitarbeiterin Claudia Brockmann (40) ab. Sie hat damit künftig im Klatsch-Palais und im Südbahnhof den Hut auf.

Thorsten Geil 12.06.2018