3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Großer Markt für Bahnen und Modellautos

Neumünster Großer Markt für Bahnen und Modellautos

Die Halle 4 der Holstenhallen von Neumünster steht am Sonntag, 7. Januar, ganz im Zeichen der Modelleisenbahner und Modellautofreunde. Von 11 bis 16 Uhr bieten dort mehr als 60 Händler aus ganz Deutschland ihre Waren im Miniaturformat an. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder bis 14 sind frei.

Voriger Artikel
Neumünster ist 2017 voran gekommen
Nächster Artikel
Die beliebtesten Namen sind Mia und Ben

Am 7. Januar kommt die Modellbaumesse nach Neumünster.

Quelle: BV Messen

Neumünster. Loks, Waggons, Häuser und Schienen, Modellautos in Klein und etwas größer, Literatur, Zubehör und vieles mehr kann gebraucht und neu gekauft werden. Die Besucher können sich auf eine Zeitreise machen – von Opas erstem Auto aus Blech bis hin zur digitalen Modellbahnlokomotive oder brandneuen Artikeln der Industrie. Spielzeugmärkte stehen auf dem Modellbahn- und Modellautosektor hoch im Kurs, findet man dort doch häufig das längst gesuchte Sammlerstück, oftmals zum kleinen Preis.

Geeignet sei die Messe auch für Neueinsteiger, teilen die Veranstalter mit. Die Besucher dürfen gerne ihre Dachboden- oder Kellerfunde mitbringen, viele Händler kaufen auch Ware an. Auf der vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Teststrecke können die gekauften Modelleisenbahnen sowohl analog als auch digital auf Funktionalität überprüft werden.
Der Eintritt kostet 5 Euro, für Kinder bis 14 Jahren in Begleitung Erwachsener ist er frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thorsten Geil
Chefreporter Neumünster

Mehr aus Neumünster 2/3