Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Rakete verletzt jungen Mann schwer
Lokales Neumünster Rakete verletzt jungen Mann schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.01.2018
Von Sabine Nitschke
Wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage musste die Feuerwehrs in der Silvesternacht zur Alten Postpassage ausrücken. Quelle: Digitalfotografie Nyfeler Thomas & Maria Nyfeler 0162/1959698

Eher ruhig verlief der laut Polizei diesmal der Jahreswechsel in Neumünster. Sämtliche Gewahrsamszellen bleiben leer, wie das 1. Revier meldete. Mit 56 Einsätzen (Vorjahr 62) war ein erneuter Rückgang angesagt, kein Beamter wurde verletzt.

Ein Dutzend Mal mussten die Uniformierten bei Ruhestörungen und sechs Mal bei alkoholbedingten Streitigkeiten eingreifen. Gegen 3 Uhr rief ein Mann im Wernershagener Weg die Polizei, weil seine Frau ihn verprügelte: eine von sechs Körperverletzungen. Für vier Sachbeschädigungen und fünf brennende Container in Beethoven-, Wilhelm-, Ehndorfer und Einfelder Straße dürften Böller die Ursache gewesen sein. Zur Alten Postpassage musste die Feuerwehr wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage ausrücken: Vermutlich durch einen alten Nebeneingang war ein Böller geworfen worden.

Einer der 30 Rettungswageneinsätze zwischen 0 und 6 Uhr galt einem jungen Mann, in dessen Jacke sich eine Rakete verfangen und unter seiner Schulter explodiert war; nach Erstversorgung im Friedrich-Ebert-Krankenhaus kam er in die Unfallchirurgie nach Kiel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das weltbekannte Musical "My Fair Lady" hat seine erste Aufführung op platt erlebt: Eingängige Evergreens, die Inszenierung von Gastregisseur Philip Lüsebrink und Johanna Kittel als bezaubernde Eliza Doolittle sorgten bei der Niederdeutschen Bühne Neumünster für einen vollen Erfolg.

Sabine Nitschke 01.01.2018

Elf Neumünsteraner Eltern meldeten 2017 ihre Tochter auf den Namen Mia an; zwölf kleine Neumünsteraner Jungen heißen Ben. Damit sind sie die beliebtesten Vornamen in Neumünster im abgelaufenen Jahr. Beide Namen haben damit ihre Titel aus 2016 verteidigt.

Thorsten Geil 01.01.2018

Die Halle 4 der Holstenhallen von Neumünster steht am Sonntag, 7. Januar, ganz im Zeichen der Modelleisenbahner und Modellautofreunde. Von 11 bis 16 Uhr bieten dort mehr als 60 Händler aus ganz Deutschland ihre Waren im Miniaturformat an. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder bis 14 sind frei.

Thorsten Geil 31.12.2017
Anzeige