Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Anlieger haben sich durchgesetzt
Lokales Neumünster Anlieger haben sich durchgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:59 26.10.2018
Von Thorsten Geil
Die Lütjenstraße ist jetzt bis Januar zweigeteilt: Rechts liegt schon das neue gelbe Pflaster, die linke Hälfte wird im Januar aufgerissen und danach erneuert. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Die Stadtwerke hatten von Ostern bis Ende September ihre Fernwärmeleitung saniert und die Arbeiten fristgerecht abgeschlossen. Anschließend hat die Stadt die Regie in der Straße übernommen und die eine Seite (die mit Schereika und dem Café) mit dem neuen, gelben Pflaster belegt. Nun sollte eigentlich auf der anderen Seite (vor Tchibo/Photo Ruser) aufgerissen werden, um Kabelarbeiten zu erledigen und danach ebenfalls gelb zu pflastern.

Geschäftsleute haben protestiert

Dagegen haben aber die Geschäftsleute in einer Anliegerversammlung protestiert. Sie befürchteten einen Wintereinbruch, der dann zu einer brachliegenden Baustelle ausgerechnet in den wichtigsten Wochen des Jahres hätte führen können. „Daraufhin wurde einvernehmlich vereinbart, die Arbeiten im südlichen Teil der Lütjenstraße erst Anfang des nächsten Jahres fortzusetzen, wenn es die Witterung zulässt“, teilte die Stadtverwaltung mit.

Nun ist die Lücke zwischen dem alten und dem neuen Pflaster mit einem Provisorium aus Asphalt geschlossen worden, und die Baustellenabsperrungen werden verschwinden. Das sieht zwar nicht wirklich hübsch aus, aber immerhin ist die Lütjenstraße auf der gesamten Breite für die Fußgänger nutzbar, ohne dass sie den Baustellenverkehr queren müssen.

Während des Sommers hatten die Anlieger mit einigen bunten Aktionen auf ihre Straße auch während der Bauphase aufmerksam gemacht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer und viele Anlieger können sich freuen: Im Laufe dieses Freitags wird die Kieler Straße in Neumünster für den Verkehr freigegeben. Andere Anlieger finden es eher bedauerlich, dass die Baustelle vorzeitig beendet wird: Der einsetzende Verkehr wird die Ruhe beenden.

Thorsten Geil 25.10.2018
Neumünster Kleine Dose – große Hilfe - Daten mit Infos über die Patienten

„Diese Dose kann Leben retten!“. Christoph Trockel muss es wissen. Als Notarzt kommt der Ärztliche Leiter Rettungsdienst der Stadt Neumünster in Situationen, in denen jede Minute zählt. „Schnell greifbare Informationen über den Patienten sind in einer Notfallsituation Gold wert“, sagt Trockel.

Susanne Wittorf 25.10.2018

Die Grundschule an der Schwale in Neumünster bekommt einen kompletten Neubau, und das muss gebührend feiert werden. Vertreter aus Ratsversammlung und Stadtteilbeirat, Mitglieder von Elternbeirat und Förderverein waren nun zur offiziellen Grundsteinlegung für den ersten Bauabschnitt erschienen.

Susanne Wittorf 25.10.2018