Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Weniger Besucher, aber die richtigen
Lokales Neumünster Weniger Besucher, aber die richtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 09.09.2018
Von Thorsten Geil
Besonders am Wochenende strömten die Besucher zur Nordbau. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

„Der leichte Rückgang ist kein Beinbruch, denn wir haben viel positive Resonanz von Ausstellern bekommen. Sie haben je nach Branche gute Geschäfte gemacht oder hier die richtigen Geschäftspartner getroffen“, sagte Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen (und der Nordbau).

Andre Friedrichs war am Sonntagabend müde, aber zufrieden. Der Gebietsverkaufsleiter der Mecalac Baumaschinen GmbH aus Büdelsdorf stand mit seinem Team und diversen Multifunktionsbaggern auf der Nordbau direkt hinter dem Haupteingang. „Viele Besucher bleiben sofort bei uns hängen, weil wir die Maschinen auch im Arbeitseinsatz zeigen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Nordbau“, sagte er. So wie er äußerten sich viele Aussteller aus Mittelholstein.

Carsten Butenschön von Janßen Motorgeräte aus Bargstedt zeigte Rasentraktoren, Mähroboter und ähnliche Geräte und zog ein durchwachsenes Fazit: „Insgesamt war es okay, hätte aber gern ein bisschen mehr sein können.“ Möglicherweise hätten manche Kunden auf die Nordbau verzichtet und sich in diesem Jahr für die Leitmesse Gala-Bau in Nürnberg entschieden, die am Mittwoch startet.

Viele interessante Kundengespräche hatte Wiebke Maaß von Kaminbau Carl Maaß aus Nortorf. „Immer mehr Menschen kommen mit sehr konkreten Vorstellungen, wie ihr neuer Ofen aussehen soll“, hat die Inhaberin festgestellt. Daraus hätten sich sehr gute Gespräche ergeben. Interessierte Kunden wurden zu einem „Feuerabend“ nach Nortorf eingeladen, um die Details zu besprechen.

Auch die Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik (Deula) aus Rendsburg präsentierte ihr Angebot an Aus- und Fortbildungen. Ganze Firmenbelegschaften hätten vorgesprochen, weil beispielsweise die Azubis den Trecker-Führerschein machen oder mit der Motorsäge umzugehen lernen sollen. „Es geht uns auf der Nordbau um Kontakte, weniger um Vertragsabschlüsse. Die Gespräche werden tiefgründiger“, hat der Fahrlehrer und Berater Dirk Köhler festgestellt. Fazit: „Besser als in den vergangenen Jahren, wir kommen wieder.“

Das dürfte auch für die Firma Küchen Brügge aus Neumünster gelten. Das Haus hatte sich zuletzt drei Jahre lang in Halle 2 lediglich präsentiert, für dieses Jahr aber das Konzept geändert: Der Stand in Halle 8 war größer, und vor allem ging ein achtköpfiges Verkaufsteam mit einem speziellen Messe-Angebot an den Start. Die Kunden konnten sich eine Küche zum Festpreis pro Meter sichern und haben nun zwei Jahre Zeit, die Feinplanung zu machen und die Küche abzufordern. Verkaufsleiter Marco Behrens strahlte am Abschlusstag der Nordbau schon gegen Mittag: „Es läuft viel besser als erwartet. Wir haben bereits 50 Küchen verkauft.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Ausschreitungen von Neonazis in Chemnitz gehen unter dem Titel „Wir sind mehr“ bundesweit Menschen auf die Straße, um sich Rassismus und Faschismus entgegenzustellen. Nach Kundgebungen in Kiel und Hamburg hat am Sonnabend auch eine Demonstration in Neumünster stattgefunden.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018

„BaDaBoom“, das laut Veranstaltern größte Straßenmusikfestival des Nordens, hat am Sonnabend viele Besucher in Neumünsters Innenstadt gelockt. An acht Stationen rund um den Großflecken gab es 48 kostenlose Konzerte, dargeboten von 200 Musikern aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen.

Benjamin Steinhausen 09.09.2018
Neumünster Flucht durch Neumünster - Autodiebe rammten Ampelmast

Die Verfolgung eines gestohlenen Pkw durch die Polizei endete am Sonnabend in Neumünster für die Verfolgten mit einem Unfall in der Altonaer Straße. Die Insassen des Pkw flüchteten zu Fuß. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls oder Verkehrsteilnehmer die während der Verfolgung gefährdet wurden.

Achim Dröge 09.09.2018
Anzeige