Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Prügelei mitten in der Innenstadt
Lokales Neumünster Prügelei mitten in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 16.05.2018
Von Thorsten Geil
Die Polizei griff in die Schlägerei ein. Quelle: ulf: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Nach ersten Ermittlungen der Neumünsteraner Polizei ereignete sich die Auseinandersetzung in Rencks Park. Dabei hatte sich offenbar die Gruppe Syrer von dem 18-jährigen provozieren lassen, als er ihnen den Mittelfinger zeigte. Sie gingen daraufhin gemeinschaftlich auf ihn los und prügelten auf ihn ein.

Der 18-Jährige musste im Friedrich-Ebert-Krankenhaus versorgt werden. Ein weiterer Afghane (19 Jahre alt), der als Zeuge schlichtend eingreifen wollte, wurde ebenfalls geschlagen und leicht verletzt. Die Personalien der Beteiligten  konnten festgestellt werden. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landeslabor in Neumünster ist jetzt noch größer und moderner geworden. Umweltminister Robert Habeck und Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack haben am Mittwoch den Anbau eines Labor- und Bürotraktes eingeweiht. Das Herzstück ist der neue, riesige Labortrakt.

Thorsten Geil 16.05.2018

Der KN-Bericht über die ungewöhnliche Ertragsschwäche bei den Stadtwerken Neumünster (SWN) hat eine erste Reaktion aus der Kommunalpolitik ausgelöst. Der Kreisvorsitzende der Liberal-Konservativen Reformer (LKR) und künftige Ratsherr, Jürgen Joost, kritisiert die Informationspolitik der Stadtwerke.

Thorsten Geil 16.05.2018

Kann man eine Geschichte, die im Original vom Tauschhandel mit Geld und Gefühlen handelt, in dessen Verlauf Herzen gekauft und Seelen gebrochen werden, als Komödie auf die Bühne bringen? Auf jeden Fall, meinen die Mitglieder des Theaterjugendclub der Stadt Neumünster.

15.05.2018
Anzeige