Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Redakteure arbeiten für den Tintenklecks
Lokales Neumünster Redakteure arbeiten für den Tintenklecks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 28.02.2019
Von Thorsten Geil
Die Redaktion vom "Tintenklecks" bei der Arbeit. Die aktuelle Ausgabe liegt im Vordergrund auf dem Computer. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

MiSch ist ein Projekt unserer Zeitung, das die Lese- und Medienkompetenz von Schülern fördert. Vier Wochen lang kommt die Zeitung in die Klassenräume, und das in 84 Klassen. In erster Linie machen dritte und vierte Klassen mit. Kooperationspartner sind die Förde Sparkasse und die Sparkasse Südholstein.

Die Zeitung gibt es schon seit 2015

Einmal in der Woche treffen sich die sieben Mädchen und zwei Jungen aus den Klassen 3 und 4 im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit der Schulsozialarbeiterin Petra Wenber, um an der Zeitung zu arbeiten. „Ich habe hier echt eine tolle Truppe. Es macht Spaß, mit ihnen die Zeitung zu machen“, sagt Petra Wenber, die den „Tintenklecks“ 2015 gegründet hat.

Auch den Verkauf machen die Kinder selber

Die Kinder holen sich Anregungen aus den Kieler Nachrichten und sind mit Feuereifer bei der Sache. Viermal im Jahr erscheint ihre zehnseitige Zeitung, die sie von Anfang bis Ende selber herstellen. „Wir schreiben die Artikel, machen daraus die Seiten, kopieren und falten sie am Ende – und dann verkaufen wir die Zeitung auch selber in der Schule“, sagt Martina (11). Das passiert immer vor den Ferien, die nächste Ausgabe erscheint vor Ostern. Eine Zeitung kostet 20 Cent, und wenn es gut läuft, gehen 100 Stück weg.

"Wie geht das bei der richtigen Zeitung?"

Die neun jungen Redakteure vom "Tintenklecks" hatten ganz viele Fragen und wollten wissen, wo die großen Redakteure ihre Themen finden und wie die Zeitung produziert wird. Tatiana (9) interessierte sich auch für die genutzten EDV-Programme, denn mit dem Computer kennt sie sich am besten aus.

Immer informiert: Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Verbandsliga West fehlen dem SV Tungendorf nur noch drei Zähler auf den ersten Platz. Gegen den FFC Nordlichter Norderstedt (Sonntag, 15.30 Uhr) will man gut aus den Startlöchern kommen und vom dritten Platz aus den FC Geest 05 und den SSC Phoenix Kisdorf ins Visier nehmen.

Andrè Haase 28.02.2019

Die Niederdeutsche Bühne Neumünster lädt wieder ins Theater ein: „Midden in’t Leven“, eine Komödie von Folke Braband, feiert am Freitag, 8. März, um 20 Uhr ihre Premiere in der NBN-Studiobühne an der Klosterstraße 12. Die Regie führt die bekannte Regisseurin und Schauspielerin Birgit Bockmann.

Thorsten Geil 28.02.2019
Neumünster Förderverein gegründet - Eine Stadt will endlich eine Uni

Die Neumünsteraner machen jetzt Ernst. „Wir wollen endlich eine Hochschulanbindung“, sagte Oberbürgermeister Olaf Tauras bei der Gründung des „Vereins zur Förderung der Hochschule Neumünster“. Die war im "Log in" so gut besucht, dass die Reden per Video in einen Nebenraum übertragen werden mussten.

Thorsten Geil 28.02.2019