Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Oberbürgermeister predigt auf der Kanzel
Lokales Neumünster Oberbürgermeister predigt auf der Kanzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 25.10.2018
Von Thorsten Geil
Propst Stefan Block (links) und Anschar-Pastorin Angelika Doege-Baden-Rühlmann unterstützen Neumünsters OB Olaf Tauras vor seiner ersten Bürgerpredigt. Quelle: Jürgen Schindler
Neumünster

Die Idee zu einer Bürgerpredigt hatten die Anschar-Pastorin Angelika Doege-Baden-Rühlmann und Propst Stefan Block gemeinsam. „Seit der Reformation ist die Kirche nicht nur ein Raum für Gebete, sondern auch ein Ort für Diskussionen, wo unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen“, erklärt Angelika Doege-Baden-Rühlmann. Jeder Christenmensch habe das Recht, das Wort zu greifen, sein evangelisch-Sein zum Ausdruck zu bringen, ergänzt Block.

Die beiden Theologen haben den Gottesdienst mit dem Bibelzitat „Suchet der Stadt Bestes“ überschrieben. Olaf Tauras möchte das in seiner Predigt auf Neumünster übertragen und sich auf die Frage einlassen: „Was ist das Beste für unsere Stadt?“

Dafür bereitet er sich nach eigenen Angaben gründlich vor, hat bereits mehrere Texte zum Protestantismus und zur Reformation gelesen. „Es geht auch um mein Verständnis vom Glauben, meine Vorstellungen als ein Vertreter des Gemeinwesens, um die Arbeit für die Gemeinschaft“, sagt Tauras. „Ich bin schon ein bisschen aufgeregt, aber auch stolz und froh, dass ich diese erste Bürgerpredigt halten darf“, sagt er.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist längst Kult in Neumünster und das erfolgreichste Serviceprojekt der ganzen Stadt: Der „Neumünsteraner Adventskalender“ erscheint zum 15. Mal und geht am kommenden Sonnabend offiziell in den Verkauf. 7000 Exemplare sind zum Preis von 5 Euro zu haben. Der Erlös fließt wohltätigen Zwecken zu.

Thorsten Geil 25.10.2018

Viele Neumünsteraner haben schon lange auf ein neues Buch mit Schwarz-Weiß-Fotografien des bekannten Fotografen Walter Erben gewartet. Nun ist es fertig und kommt am Sonnabend in den Handel. „Kinder, Kinder!“ zeigt viele Fotografien aus dem Neumünster der 1950er-, 60er- und 70er-Jahre.

Thorsten Geil 24.10.2018

Die einstige „Cash Cow“ der Stadt, die Stadtwerke Neumünster, bleibt im Rathaus weiter das Sorgenkind. Die regelmäßige Ausschüttung in siebenstelliger Höhe ist 2017 ausgeblieben, und für 2018 glaubt auch niemand daran. Das Unternehmen bleibt in Schieflage – und nun kommt Unruhe beim Personal dazu.

Thorsten Geil 24.10.2018