Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster SWN: Bald 100 Prozent Diesel-Busse
Lokales Neumünster SWN: Bald 100 Prozent Diesel-Busse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 22.07.2018
Von Thorsten Geil
Noch genau vier Linienbusse der SWN haben einen Erdgas-Antrieb, hier am Zob. Sie sind an der weißen Haube auf dem Dach zu erkennen. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Die Gas-Fahrzeuge haben ein paar große Nachteile. Sie sind teurer in der Anschaffung, sie röhren lauter durch die Straßen - und vor allem haben sie sich in der Praxis als unzuverlässiger erwiesen. „Erdgas-Busse haben eine überdurchschnittliche Wartungsanfälligkeit. Insbesondere in der kalten Jahreszeit kommt es morgens zu Startschwierigkeiten“, sagte Sonja Kessal, Leiterin der Sparte SWN Verkehr.

Bei Bus-Ausfällen wird es eng im Fahrplan

Da die SWN nicht viele Reservebusse im Fuhrpark haben, kann es im Fahrplan schnell eng werden, wenn mehrere Fahrzeuge gleichzeitig ausfallen.

Schon der frühere SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk verkündete 2014: „Diesel-Busse zu kaufen, ist auch aus ökologischen Gründen das Beste, was man heute machen kann.“ Die Wartungskosten bezifferte er ungefähr auf die Hälfte gegenüber dem Erdgas.

Neue Fahrzeuge haben Hybrid-Antrieb

Derzeit laufen noch vier SWN-Fahrzeuge mit Selbstzünder, aber die fliegen auch bei nächster Gelegenheit raus. Alle neuen Fahrzeuge sind jetzt Diesel der neuesten Klasse Euro 6 und haben einen Hybrid-Antrieb.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist am Sonnabendabend auf dem Autobahnzubringer Neumünster-Nord gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei Neumünster verlor der Mann die Kontrolle über sein Krad, als er rechts in den Stoverweg abbiegen wollte.

22.07.2018

Im Express-Tempo zur neuen Führungscrew: Nahezu ohne Nebengeräusche verlief die Mitgliederversammlung des VfR Neumünster in der vereinseigenen Gaststätte. Wie erwartet wurde der 2. Vorsitzende Gerd Grümmer zum Nachfolger des im Januar zurückgetretenen Vereinsbosses Bernd Hagen gewählt.

21.07.2018

Die Ratsversammlung hat es im Regionalen Nahverkehrsplan (RNVP) ausdrücklich gefordert, aber dieser Anstoß wäre nicht nötig gewesen: Die Stadtwerke Neumünster (SWN) führen im gesamten Konzern ein Qualitätsmanagement ein und haben es jetzt in der Verkehrs-Sparte umgesetzt. Dafür gab's ein Zertifikat.

Thorsten Geil 21.07.2018