Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Stadtwerke erhöhen den Wasserpreis
Lokales Neumünster Stadtwerke erhöhen den Wasserpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 25.07.2018
Von Thorsten Geil
Führung im Wasserwerk Neumünster. Quelle: Archivfoto
Neumünster

Es ist die erste Erhöhung nach mehr als vier Jahren Preisstabilität, so die Stadtwerke Neumünster (SWN). Hauptgrund für die Anhebung sind höhere Kosten für Bau- und Instandhaltung des Wassernetzes. "Die Baubranche boomt, allein für das zweite Halbjahr 2018 kletterten die Preise der Baufirmen um zehn Prozent. Hinzu kommen hohe Tarifabschlüsse im öffentlichen Dienst, die sich auch bei unseren Personalkosten widerspiegeln", teilten die SWN mit.

Im Landesvergleich gehörten die Stadtwerke auch nach der Anhebung weiterhin zu den günstigeren Wasserversorgern: "In Kiel und Rendsburg zahlen Haushalte mehr, Lübeck liegt auf ähnlichem Niveau wie wir ab August“, erklärten die Geschäftsführer Thomas Junker und Tino Schmelzle.

Ein Ein-Personenhaushalt mit einem Tagesverbrauch von rund 120 Litern zahlt nach Berechnungen der SWN künftig 5,65 Euro pro Jahr mehr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Region rund um Neumünster ist in diesem Sommer eine der trockensten Gegenden in ganz Deutschland. Nur in ganz wenigen Ecken hat es noch weniger geregnet als in Mittelholstein. In Neumünster waren es seit 1. Mai ganze 36 Liter. Aus meteorologischer Sicht haben wir derzeit sogar ein Wüstenklima.

Thorsten Geil 25.07.2018

Die Premiere war 2016 so gelungen, dass der Sommerjahrmarkt in Neumünster wieder auf dem Großflecken stattfinden soll. Von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. August, laden die Schausteller zum bunten Trubel mitten in die Innenstadt ein. 2017 ging es nicht wegen der großen Baustelle auf dem Großflecken.

Thorsten Geil 24.07.2018

Auf der internationalen Fachmesse Expo Real im Oktober in München kann Neumünsters Wirtschaftsagentur noch 19,5 Hektar freie Gewerbeflächen anbieten. Durch den Ausbau der Isarstraße bis zur Käserei der Meierei Barmstedt sind vier neue Areale im Industriegebiet Süd deutlich attraktiver geworden.

Sabine Nitschke 24.07.2018