Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Polizei: Todesursache noch völlig unklar
Lokales Neumünster Polizei: Todesursache noch völlig unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 19.10.2018
Von Niklas Wieczorek
Ein 20-Jähriger starb nach einem Angriff in Neumünster. Quelle: Thomas Nyfeler
Neumünster

Die Kieler Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Polizeisprecher Oliver Pohl bestätigte gegenüber KN-online: "Nach unseren Informationen kam es um kurz vor sechs Uhr zu dem Vorfall in der Friedrichstraße, in Höhe der Post." Völlig unklar sei, wie viele Personen daran beteiligt waren. Klar sei aber: Der 20-Jährige wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Im Krankenhaus sei er wenige Stunden später gestorben, so Pohl.

Blutlache am Tatort zu sehen

Die Hintergründe des Vorfalls sind laut Ermittlern derzeit allerdings noch völlig offen. Bilder vom Tatort zeigen eine große Blutlache und ein intakt wirkendes Handy – wenige Zentimeter weiter ein Portemonnaie und die Reste eines Döners. Wie es zu den Verletzungen kam, konnte die Polizei ebenfalls noch nicht sagen. Auch wer beteiligt war, versuchten die Ermittler derzeit herauszufinden.

Obduktionsergebnis am Montag

Auch bereits kursierende Informationen einer Messerstecherei wollte Pohl nicht weiter kommentieren: "Die genaue Todesursache ergibt die Obduktion", sagte der Polizeisprecher. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Rechtsmedizin am morgigen Montag Ergebnisse vorliegen. Um die Umstände des tragischen Todes weiter aufzuklären, bittet die Kriminalpolizei Zeugen, sich unter Tel. 0431/160 3333 oder Tel. 110 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum vierten Mal gastierte der finnische Ausnahme-Gitarrist Ben Granfelt mit seiner Band am Sonnabend im sehr gut besuchten Savoy-Kino in Bordesholm. Im Schilde führte der imponierende  Saitenheld eine „Classic Rock Guitar Show“ … und wurde allen Ansprüchen gerecht. 

Thomas Richter 16.09.2018

In der Fußball-Verbandsliga West empfängt der zuletzt furios aufspielende TuS Nortorf das Kellerkind vom VfL Kellinghusen. Die SG Padenstedt fährt stark ersatzgeschwächt zum PSV Neumünster II, während der SV Tungendorf als Tabellenzweiter den SV Henstedt-Ulzburg zu Gast hat.

15.09.2018

Für die einen ist es Tierquälerei, für die anderen Hobby und Sport: Die Organisation Peta hat einen Brieftaubenverein aus Neumünster angezeigt, weil bei Wettflügen angeblich mehr als 500 Vögel umkamen.

Ulf B. Christen 15.09.2018