Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Wenn Frollein Eliza Plattschnacken lernt
Lokales Neumünster Wenn Frollein Eliza Plattschnacken lernt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 28.12.2017
Von Anja Rüstmann
Johanna Kittel steht als Eliza Doolittle ab Silvester mit Michael Schmidt (rechts, Henry Higgins) und Volker Rohweder (Oberst Pickering) in "My Fair Lady" auf der Bühne. Quelle: Michael Ermel

 Sprachforscher Professor Higgins wettet mit seinem Fachkollegen Oberst Pickering, dass er die Blumenverkäuferin trotz ihres schrillen Dialekts und ihrer ordinären Sprache innerhalb von sechs Monaten vom ungestümen Blumenmädchen auf dem Markt zur feinen Dame der besten Gesellschaft mit gepflegter plattdeutscher Ausdrucksweise erziehen kann.

Bis Eliza Sätze wie „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“ in plattdeutsch fehlerfrei aussprechen kann, ist es ein langer und amüsanter Weg. Auf der NBN-Bühne stehen neben Johanna Kittel (Frollein Eliza Doolittle) Michael Schmidt als Professor Higgins, Volker Rohweder (Oberst Pickering) und Erika Wittig (Fru Higgins). Tobias von Ankum-Hoch wird als Freddy Eliza anschmachten und Frank Juds als Alfred P. Doolittle die bekannten Evergreens schmettern. Birgitt Jürs hat die Vorlage übersetzt. 

Außerdem bringt die NBN einen ganzen Trupp Neulinge auf die Bühne, die bei dieser plattdeutschen Uraufführung zum ersten Mal auf den Brettern stehen und zum ersten Mal öffentlich Platt snacken.

Aufführungstermine: Silvester um 19.30 Uhr im Theater der Stadthalle (bereits ausverkauft); vom 12. bis 17. Januar sowie am 20. Januar jeweils um 20 Uhr im Studio der NBN an der Klosterstraße, am 21. Januar zur Kaffeezeit im Studio um 16 Uhr und in der Stadthalle (jeweils 20 Uhr) am 18. und 19. Januar. Sondervorstellungen gibt es am 14. Januar um 16 Uhr sowie am 26. und 27. Januar um 20 Uhr im Studio. Karten im Vorverkauf bei Auch&Kneidl auf dem Großflecken oder im Internet unter www.ticket-regional.de/nbn. Restkarten gibt es an der Tages- beziehungsweise Abendkasse.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Foto aus Neumünster im Abendprogramm der ARD? Warum nicht. Neumünsteraner Niko Renkosik machte ein Foto vom beleuchteten Teich und schickte es als Gruß an seine Arbeitskollegen beim Wetter-Dienstleister für die ARD in München. Die bauten das Foto gleich in den Wetterbericht der Tagesthemen ein.

Thorsten Geil 27.12.2017

Der Rundgang an den Gehegen vorbei gehört für viele Familien über Weihnachten zur Tradition, sei es im Tierpark Neumünster oder in der Arche Warder. Dieses Jahr waren die Zahlen wegen des Wetters etwas schwächer. 600 Gäste kamen am 25. und 26. Dezember in Neumünster, etwa 230 waren es in Warder.

Beate König 26.12.2017

Zu einer spektakulären Festnahme kam es an Heiligabend auf dem Parkplatz Bimöhlen an der Autobahn 7 bei Neumünster. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Landespolizei nahm zwei Männer und eine Frau aus Dänemark fest, die im Nachbarland gesucht wurden.

Thorsten Geil 26.12.2017
Anzeige