Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Pizzabote überfallen
Lokales Neumünster Pizzabote überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.03.2018
Von Achim Dröge
In Neumünster wurde ein Pizzabote überfallen.
Neumünster

Als der Bote an der genannten Adresse ankam, sprachen ihn zwei junge Männer an und schlugen ihm ins Gesicht. Der 29-Jährige konnte zunächst flüchten, wurde aber von den beiden eingeholt, die ihm seine Geldbörse mit einem nur geringen Betrag darin abnahmen. Eine Sofortfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Die Männer sollen 20 bis 25 Jahre alt sein. Der eine hatte kurze, dunkle Haare, trug dunkle Jacke, dunkle Jeans und Sportschuhe; der schwarzhaarige Komplize war mit dunkelblauer Kapuzenjacke bekleidet und hatte ein auffallend schmales Gesicht. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 04321/9450.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Neumünsteraner Kreisligist TS Einfeld stellt die Weichen für die Zukunft. Ligaspieler Daniel Bredfeldt löst Ulli Brandt als Fußball-Obmann ab. Bredtfeld wurde einstimmig gewählt. "Seit Oktober laufe ich bei Ulli mit, ab sofort habe ich das Zepter in der Hand".

01.03.2018

Einmal 8 Euro Eintritt bezahlen - und dafür gibt es, so lange man will, einmal pro Halbjahr freien Eintritt. Von diesem muss allerdings auch kontinuierlich Gebrauch gemacht werden, mit Stempel in der Karte als Nachweis: Das macht jetzt die Treuekarte möglich im Gerisch-Park in Neumünster.

Sabine Nitschke 01.03.2018

Ein defekter Lastwagen sorgt momentan für eine Vollsperrung der A7 in Richtung Süden. Wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage mitteilte, musste der Lkw aufgrund gravierender technischer Mängel zwischen den Anschlussstellen Neumünster-Nord und -Mitte auf der Fahrbahn stoppen.

28.02.2018