Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Viele Einbrüche in geparkte Autos
Lokales Neumünster Viele Einbrüche in geparkte Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 23.11.2018
Von Thorsten Geil
Die Polizei warnt vor Autoaufbrechern. Quelle: Carsten Rehder
Neumünster

Die Tatorte liegen nach Mitteilung der Polizei Neumünster von Freitag vorwiegend im Bereich der Innenstadt, aber auch im Stadtteil Faldera, auf dem Friedhofsparkplatz an der Plöner Straße und anderen Orten. Unklar ist bislang, ob alle Taten auf das Konto eines Täters oder einer Tätergruppe gehen.

Die Kripo bittet darum, verdächtige Beobachtungen sofort mitzuteilen: „Nutzen Sie den Ruf 110. Verschließen Sie Ihr Auto auch bei kurzer Abwesenheit. Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Neumünsteraner wissen es gar nicht: Die Orgel der Vicelinkirche ist ein herausragendes Instrument und sucht in Norddeutschland ihresgleichen. In diesem Jahr wurde sie 50 Jahre alt, und das hat Vicelin-Kantor Karsten Lüdtke zum Anlass genommen, eine besondere CD auf der Orgel einzuspielen.

Thorsten Geil 23.11.2018

Am Sonntag um 14 Uhr gastiert der VfR Neumünster beim Nachbarn PSV Neumünster. Der VfR steht vor dem Prestigeduell allerdings vor finanziellen Schwierigkeiten. Insgesamt steht eine Pfändung von gut 5660 Euro und ein Zwangsgeld in Höhe von 1500 Euro im Raum. Viel Geld für den Abstiegskandidaten.

Jan-Phillip Wottge 22.11.2018

Nach fünf Stunden in chaotischer Sondersitzung hat die Ratsversammlung entschieden, wie der zentrale Platz Großflecken künftig aussehen soll. Wichtigste Punkte: Der Gehweg auf der Rathausseite wird verbreitert, viele Parkplätze fallen weg. Das Pflaster auf der Platzfläche wird gesägt und verfugt.

Thorsten Geil 22.11.2018