Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Richtfest für 30 neue Wohnungen
Lokales Neumünster Richtfest für 30 neue Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:13 29.10.2018
Von Benjamin Steinhausen
Der letzte Abschnitt eines großen Bauvorhabens in der Böcklersiedlung schreitet voran. Die Baugenossenschaft Holstein feierte am Sonnabend mit 120 Besuchern Richtfest an der Max-Richter-Straße, Ecke Gerhart-Hauptmann-Platz. Quelle: Benjamin Steinhausen
Neumünster

Der Bau ist die letzte Etappe eines Vorhabens, das 2014 begonnen wurde. „Zunächst haben wir in mehreren Abschnitten fünf Gebäude mit 70 Wohnungen abgerissen. Seitdem entstehen an gleicher Stelle 75 neue Wohnungen“, sagte  BGH-Vorstandsmitglied Carsten Henning. Die endgültige Fertigstellung ist für das kommende Jahr geplant. Bei 4,3 Millionen Euro liegen die Kosten für diesen Bauabschnitt. Elf Millionen Euro kostet das Gesamtvorhaben. Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger bezeichnete den Bau als „weiteren wichtigen Schritt im Wohnungsbau für die Zukunft in Neumünster.“

Erstes Mieterstrommodell in Neumünster

Gemeinsam mit den Stadtwerken Neumünster (SWN) realisiert die BGH hier auch das erste Mieterstrommodell in Neumünster. Auf dem Dach des Gebäudes installieren die SWN Photovoltaik-Anlagen. „Der erzeugte Solarstrom deckt den Eigenbedarf der Mieter, der Überschuss wird ins Netz gespeist. Weil etwa Nutzungsentgelte entfallen, können unsere Mieter von einem günstigen Strompreis profitieren“, so Henning.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur "Blauen Stunde" zeichneten Sängerin Christa Krings, Tänzer Giovanni Zocco und Pianist Matthias Stötzel das Leben der Wiener Künstlerin Greta Keller nach. Im ausverkauften Einfelder Literaturcafé ernteten sie dafür am Sonnabend begeisterten Applaus.

Susanne Wittorf 28.10.2018

Am Sonnabend war in der Holstenschule Montag. Um Eltern und Kindern im Grundschulalter die Wahl der weiterführenden Schule zu erleichtern, zeigten knapp 800 Gymnasiasten und 70 Lehrer, wie der Unterricht an einem Montag in Echtzeit abläuft.

Beate König 28.10.2018

Am 10. November jährt sich zum 75. Mal der Tag, an dem die "Lübecker Märtyrer" hingerichtet wurden. Einer der vier Geistlichen, die 1943 wegen ihrer Widerstandstätigkeit sterben mussten, ist Eduard Müller, in Neumünster geboren und aufgewachsen. Die katholische Gemeinde will daran erinnern.

Thorsten Geil 27.10.2018