Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Vollsperrung der A7 bei Neumünster
Lokales Neumünster Vollsperrung der A7 bei Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 05.01.2018
Von Tanja Köhler
Auf der A7 Richtung Flensburg staut sich der Verkehr bis Großenaspe. Quelle: Ulf Dahl
Neumünster

Die A7 Richtung Flensburg ist am Freitagmorgen bei Neumünster für über zwei Stunden voll gesperrt worden. Unabhängig voneinander sind um 5.04 Uhr und um 6.03 Uhr zwei große Fahrzeuge im Baustellenbereich liegen geblieben.

Das erste Fahrzeug konnte nach Angaben der Polizei an einer Baustelle zwischen Neumünster Mitte und Neumünster Nord um 5.04 Uhr nicht mehr weiterfahren. Beim zweiten LKW ging die Polizei von einem Getriebeschaden aus. Das Fahrzeug kam deshalb bei Neumünster-Süd zum Stehen.

Eine Umleitung durch die Innenstadt von Neumünster wurde eingerichtet. Dort kam es durch das hohe Verkehrsaufkommen im Berufsverkehr zu Behinderungen. Auch auf der Autobahn staute sich der Verkehr bis Großenaspe. 

Die Vollsperrung der A7 bei Neumünster wurde um 8.30 Uhr aufgehoben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit neuen Kursen wie Lach-Yoga, Hochsensibilität und Trauerbegleitung aber auch Kleinstsprachen wie Galicisch und Maltesisch will Neumünsters Volkshochschule im Frühjahr ihre Hörer locken. Das waren im vergangenen Jahr immerhin 7400 Personen.

Sabine Nitschke 04.01.2018
Neumünster Adventskalender Auslosung - Die Nummer 3470 brachte Glück

Der Gewinner aus dem jährlichen Adventskalender der Service Clubs Inner Wheel Neumünster und Lions Club Neumünster-Holstein wurde ermittelt. Die 27-jährige Lina Lienhöft gewann einen Reisgutschein im Wert von 2222 Euro. Den Kalender bekam sie von ihrer Oma zum Geburtstag.

Frida Kammerer 04.01.2018

Seit dem Sommer haben Torsten Behrend und Henning Freese mit dem Brauen verschiedenen Biere experimentiert. Ab Freitag, 5. Januar, dürfen sie in ihrer Wittorfer Brauerei in der Wrangelstraße 12 in Neumünster ihr Jamaica Export oder das Ping Pong Pils nun auch verkaufen. Um 15 Uhr geht es los.

Anja Rüstmann 04.01.2018