Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Round Tabler arbeiten und spenden Geld
Lokales Neumünster Round Tabler arbeiten und spenden Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.07.2018
Völlig überwältigt bedankt sich Tierparkdirektorin Verena Kaspari bei Präsident Michel Ickert für die großzügige Spende. Die umstehenden Tabler freuen sich über die gelungene Überraschung. Quelle: Susanne Wittorf
Anzeige
Neumünster

Bereits vor über 30 Jahren wurde der gesamte Spielplatz in sogenannten Hands-on Projekten, bei denen die Mitglieder ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen, in mehreren Bauabschnitten renoviert; am Eingang entstand das imposante Klettertor.

Seither kommen die Mitglieder des Servicclubs immer wieder vorbei, um anfallende Renovierungsarbeiten zu erledigen. So auch am Sonnabend. Mit Farbe und Pinsel bewaffnet treffen 15 Tabler morgens um 8 Uhr im Tierpark ein, um der Piratenkogge, dem Eingangstor und der Tunnelrutsche einen neuen Anstrich zu verpassen.

Verena Kaspari ist neugierig. Gegen 12 Uhr macht sie sich auf den Weg Richtung Spielplatz und erblickt die renovierten Spielgeräte in neuem Glanz. „Toll!“ Die Tierparkdirektorin ist begeistert. Und es kommt noch besser. Hinter seinem Rücken zieht Round Table Präsident Michel Ickert, umringt von den Mitgliedern, einen symbolischen Scheck über 10 000 Euro hervor. „Yippee, ein neues Trampolin“, entfährt es der vor Tränen gerührten Verena Kaspari.

„Der Tierpark ist uns ein Herzensprojekt“, sagt Michel Ickert. Fast jeder Neumünsteraner habe hier einen Teil seiner Kindheit erlebt. 25 000 Euro an Geld- und Dienstleistungen haben die Round Tabler allein in diesem Jahr an den Tierpark gespendet.

Von Susanne Wittorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Team der Autobahnpolizei Neumünster sicherte sich am Sonntag zum dritten Mal in der Geschichte des Sommer-Eisstockschießens den Wanderpokal für Betriebs- und Freizeitmannschaften. Zehn Teams gingen bei herrlichem Wetter auf der Asphaltbahn an der Stettiner Straße an den Start.

Frank Scheer 09.07.2018

Seine Welt sei der zeitgenössische Tanz: „abstrakt, hässlich, bewegend und ehrlich“, sagte der gebürtige Neumünsteraner Mark Christoph Klee. Zum Abschluss seiner Ausstellung in der Bürgergalerie gab es eine Performance zu der Schau unter dem Titel „OFFLINE körper ONLINE“.

08.07.2018

In diesen Tagen wurde an der Bundesstraße 430 bei Wasbek eine weitere von bundesweit rund 600 Kontrollstationen für die Überprüfung der Lkw-Maut aufgestellt, die seit 1. Juli auf sämtliche Bundesstraßen ausgedehnt wurde. Die Autofahrer werden sich daran gewöhnen: Die blaue Säule ist kein Blitzer!

Stephan Ures 08.07.2018
Anzeige