Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Es wird bunt und sportlich
Lokales Neumünster Es wird bunt und sportlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 08.02.2019
Von Sven Detlefsen
Gucken, anfassen, vergleichen: Bei der letzten Stoffköste in Neumünster war viel los. Quelle: Sven Tietgen
Neumünster

Somit wird es sportlich und bunt am Wochenende, 16. und 17. Februar, in Neumünster. Insgesamt stehen 2019 vier verkaufsoffene Sonntage im Kalender.

Das Internationale Reitturnier ist mit einem Riesenprogramm von Donnerstag bis Sonntag der Pferdeklassiker in Neumünster. Am Sonnabend startet die Welt-Cup-Dressur-Tour 2019 sogar zum 33. Mal mit dem Grand Prix, bis am Sonntag die Besten in der Kür mit Musik antreten. Internationale Springreiter treten in verschiedenen Prüfungen und Wettbewerben an, um Punkte für die Weltrangliste zu ergattern. Daneben kommen ab Donnerstag auch Reitsportler aus der Region zum Zug.

Reitvereine mit phantasievollen Choreographien

Beim Show-Programm der VR Classics treten Reitvereine aus Schleswig-Holstein am Donnerstag mit phantasievollen Choreographien gegeneinander an. Dieser Schauwettbewerb wird bereits seit 1994 ausgetragen. Schnacken und Shoppen: Stände mit Reitsportartikeln, Mode, Accessoires und vieles für Home & Garden sowie Kaffeebars und Cateringstände bieten ein vielfältiges Angebot und gemütliche Sitzecken auf dem Holstenhallen-Gelände direkt am Abreiteplatz. Dort steht auch eine große Videowand, auf der sich das Geschehen in der Halle verfolgen lässt. Das gesamte Programm mit Informationen zu den Wettbewerben steht auf der Homepage.

Stoffköste mit mehr als 150 Anbietern

Mehr als 150 Anbieter erwarten die Veranstalter von Neumünster Marketing bei der Stoffköste. Die Händler werden ihre Stände auf dem Kleinflecken an der Stadthalle in der Innenstadt aufbauen. Von 10 bis 17 Uhr finden dort Nähbegeisterte und Hobbyschneiderinnen alles, was sie für eigene Kreationen brauchen. Bei den zurückliegenden Märkten habe sich gezeigt, dass Handarbeit, insbesondere das Nähen, seit einigen Jahren besonders in den jüngeren Altersgruppen wieder im Trend liege.

Das Angebot richtet sich allerdings nicht nur an Hobby-Designer. Auch professionelle Textilschaffende dürften auf der Suche nach abwechslungsreichen Stoffen zu günstigen Preisen auf dem Kleinflecken fündig werden oder sich einfach nur inspirieren lassen. Unzählige Stoffe in allen erdenklichen Farben und Mustern aus Wolle, Leinen und Seide haben die Händler direkt vom Ballen, am Stück oder in einigen Fällen auch als Zuschnitt parat.

Daneben gibt es auch ein großes Angebot an Zubehör, das beim Schneidern von Kleidung, Gardinen und sonstigen Heimtextilien wie Quilt-, Patchwork- oder Polsterstoffen unerlässlich ist. Die Händler bieten dafür Schnittmuster, Knöpfe, Reißverschlüsse, Garne und vieles mehr an.

Drei weitere verkaufsoffene Sonntage

Zum Rahmenprogramm der Stoffköste gehören eine überdachte Hüpfburg und Kinderschminken für die Kleinen. Auf dem Kleinflecken wird am Sonntag, 17. Februar, ab 6 Uhr ein Parkverbot bestehen. Im gesamten Stadtgebiete beteiligen sich Geschäfte von 12 bis 17 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag, bei welchem noch das eine oder andere Schnäppchen im Winterschlussverkauf zu ergattern sein soll.

Drei weitere verkaufsoffene Sonntage, die jeweils mit Veranstaltungen und Aktionen für eine belebte Innenstadt sorgen sollen, hat Neumünster Marketing in diesem Jahr noch im Programm. Am Sonntag, 31. März, stehen die Schlemmerköste und der Frühjahrsmarkt an, am 29. September das Entenrennen mit Stoffköste und Oldtimer-Treffen und am 27. Oktober Schlemmerköste mit Foodtrucks, Jazz Herbst und Holstein International mit Reitsport in der Holstenhalle.

Informationen im Internet zu den VR Classics unter www.reitturnier-neumuenster.de Neumünster Marketing informiert über die Stoffköste und weitere Aktionen unter www.city-nms.de

Immer informiert: Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sorgt die Polizei normalerweise für Ruhe und Ordnung, war sie gestern mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) selber lautstark mit Rasseln und Pfeifen am Großflecken in Neumünster im Einsatz.

Karina Dreyer 06.02.2019

Die seit Sonntag vermisste 18 Jahre alte Mutter und ihr drei Wochen altes Baby sind in Lübeck wieder aufgetaucht. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die junge Frau und der Säugling verschwanden aus einer Mutter-Kind-Einrichtung in Bordesholm.

07.02.2019

Bei einem Unfall an der Abfahrt der B205 auf die Altonaer Straße wurden am Dienstagabend vier Menschen verletzt. Eine 30-Jährige und ihrer drei Kinder im Alter von zwei, vier und sechs Jahren kamen vorsorglich ins Krankenhaus nach Neumünster gebracht. Ihr Auto war von einem Lkw touchiert worden.

06.02.2019