Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Alle Spielstätten sind ausgebucht
Lokales Neumünster Alle Spielstätten sind ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 03.09.2018
Von Sabine Nitschke
Suchen noch auf Helfer für das Straßenmusikfest BaDaBoom: Jens Sauerbrey (von links), Udo Größel, Arne Gloe und Bernd Müller. Quelle: Sabine Nitschke
Neumünster

„Aber Helfer können wir noch brauchen, die sich um die Bühnentechnik und die Versorgung der Musiker verdient machen“, räumte Mit-Organisator Arne Gloe ein. Vom Gänsemarkt über die Klosterinsel bis zur Begegnungsstätte der Brücke am Großflecken soll Neumünsters Innenstadt von 11 bis 17 Uhr in Musik getaucht werden. 48 Einzelkünstler, viele Duos und Trios sowie größere Bands haben sich angemeldet. „In diesem Jahr geben viele Singer-Songwriter und Folk-Formationen den Ton an“, verrät Jens Sauerbrey vom Orga-Team.

Helfer für Catering und Technik gesucht

„Warum eigentlich“, fragt sich Arne Gloe, „sind Neumünsters Schulen mit ihren vielen ausgezeichneten Bands und Chören nie zu hören bei BaDaBoom?“ Vielleicht bekommen deren Akteure ja Lust, sich anzumelden für 2019, wenn sie sich diesmal bei Schleswig-Holsteins größtem Straßenmusikfestival zunächst noch beschallen lassen.

Wer das Team für Catering, Spielort-Betreuung oder Ordnungsdienst verstärken möchte, kann sich umgehend melden bei den BaDaBoom-Machern unter Tel. 04321/952221 oder per E-Mail an info@ba-da-boom.de.

Auch das Organisation-Team braucht Verstärkung

Nachwuchs braucht auch das Orga-Team selbst, denn nach all den Jahren scheiden die Gründer Jens Sauerbrey und Marco Ramforth jetzt aus. Welche Voraussetzungen und Talente man für diese Aufgabe am besten mitbringen sollte, erfahren Interessierte auch unter den beiden angegebenen Kontakten. Oder sie nutzen die schon legendäre After Show Party am Sonnabend ab 20 Uhr im KDW, um mit den Festival-Machern ins Gespräch zu kommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neumünster war schon immer in Bewegung. Das Thema Migration ist hier nicht erst seit dem Flüchtlingszuwachs vor drei Jahren virulent. Nun wollen das Museum Tuch + Technik, der Schleswig-Holsteinische Heimatbund und das Forum der Vielfalt gemeinsam eine Ausstellung zu diesem Thema erarbeiten.

03.09.2018

Die 63. Nordbau, Nordeuropas größte Baumesse, öffnet an diesem Mittwoch auf dem Messegelände in Neumünster ihre Pforten. In diesem Jahr sei der aktuelle Trend "safe@home - Sicherheit und SmartHome fürs Zuhause" ein Schwerpunkt, sagte der Leiter der Messe, Wolfgerd Jansch, am Montag.

03.09.2018

Gute Nachrichten für die Anlieger der Kieler Straße: Die Bauarbeiten der Fernwärmebaustelle gehen so zügig voran, dass bereits am Montag mit den Asphaltierungsarbeiten begonnen werden konnte. Somit verkürzt sich die Baustelle, durch die die Kieler Straße teilweise vollgesperrt ist, um die Hälfte.

Frida Kammerer 03.09.2018