Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Unfall auf B205: Diesel läuft aus
Lokales Neumünster Unfall auf B205: Diesel läuft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 06.11.2018
Ein Ford Transit der Post und ein Lkw sind am Dienstag auf der B205 kollidiert. Aus dem Tank des Lastwagens lief Diesel aus. Quelle: Nyfeler, Thomas
Neumünster

Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr kam es bei starkem Nebel auf der B205 zwischen der Auffahrt Altonaer Straße und der Autobahn A7 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Ford Transit der Post und ein Lkw waren kollidiert, dabei wurde der Dieseltank des Lkw beschädigt, der Kraftstoff verteilte sich über 250 Meter auf der Fahrbahn.

Der Fahrer des Transit wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Neumünster gebracht, erste Meldungen, dass der Fahrer eingeklemmt sei, bestätigten sich vor Ort nicht. Eine weitere Person, die in einem nachfolgenden Pkw fuhr, kam mit einem Schock ebenfalls ins Krankenhaus. Der Lastwagen-Fahrer hatte Glück im Unglück und wurde nicht verletzt.

B205 komplett gesperrt

„Beim Eintreffen stellte sich die Unfallstelle als sehr weitläufig und durch die Dunkelheit sehr unübersichtlich dar. Jedoch konnten wir die ausfahrbaren Lichtmasten einsetzten und dann das Szenario gut abarbeiten“, erläuterte Thomas Hoch, C-Dienst und Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Neumünster.

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden auf einer Länge von 250 Metern abgestreut, der restliche Tankinhalt in Fässer umgepumpt. Für die Bergungsarbeiten, die später durch das Technische Betriebszentrum unterstützt wurden, blieb die B205 in diesem Bereich komplett gesperrt. Unfallursache und Schadenshöhe werden nun ermittelt.

Von RND/tny

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Jahr 2016 stellte die Stadt Neumünster erstmals 14.000 Euro zur Verfügung, um bedürftigen Neumünsteranern die Verhütung zu bezahlen. Das war nicht unumstritten, aber die Erfahrung zeigte: Der Bedarf ist viel höher; im Juni war das Geld verbraucht. Jetzt wurde der Etat auf 49.000 Euro erhöht.

Thorsten Geil 06.11.2018

„Reinkommen, sich dem herrlichen Quatsch auf der Bühne hingeben und amüsiert wieder rausgehen.“ So muss laut Regisseur Stephan Greve gutes Boulevardtheater funktionieren. Entsprechend dieser Maxime hat er die Komödie „De Pantüffelpanther“ inszeniert, die zurzeit in Neumünster gezeigt wird.

Susanne Wittorf 05.11.2018

In der Fußball-Oberliga Schleswig-Holstein zeigte sich der VfR Neumünster gut erholt von der 2:3-Schlappe gegen den VfB Lübeck II. Im Kellerduell gegen Inter Türkspor Kiel besorgten Tarik Alioua und Issam Khemiri die Treffer zum späteren 2:0-Heimsieg der Neumünsteraner.

Jan-Phillip Wottge 05.11.2018