Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Aktionstag gegen Alkohol am Steuer
Lokales Neumünster Aktionstag gegen Alkohol am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 20.09.2018
Von Frida Kammerer
Mareike Steffens (18) versucht mit einer "Promille-Brille" eine Dose in den Eimer zu werfen. Quelle: Frida Kammerer
Neumünster

Mit verschiedenen Aktionen sollten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor allem für das Thema Alkohol sensibilisiert werden. "Die Unternehmungen kommen bei den Schülern sehr gut an", sagte Finn Krieger, stellvertretender Schulleiter der Walther-Lehmkuhl-Schule. In einem Fahrsimulator konnten die Auszubildenden testen, wie es ist, unter dem Einfluss von Alkohol Auto zu fahren. Begonnen wird im nüchternen Zustand, danach steigt der Promillepegel des Simulators ständig. Tester Mike Klopp (19) fand das Szenario ziemlich realistisch: "Mit 0,3 Promille ist das schon ziemlich schwierig, irgendwann hat man gar keine Kontrolle mehr, alles ist total verzögert". Rainer Röper vom Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr betreute den Simulator: "Am gefährlichsten ist ein Alkoholwert von 0,4 bis 0,8 Promille. Man denkt man sei noch fahrtüchtig".

7500 Alkoholtote jedes Jahr

Andreas Leimbach, Kinder- und Jugendschützer der Stadt Neumünster, klärte die Schüler über die generellen Gefahren von Alkohol auf: "Alkohol ist eine Kulturdroge – und keine ungefährliche". In Deutschland sterben jährlich 75000 Menschen an Alkohol. An verbotenen Drogen hingegen nur 1200 Menschen im Jahr. Zur Demonstration hat Leimbach einen etwa 1,2 Meter hohen Turm aus 800 Schnappsgläsern aufgebaut – so viel trinkt jeder Deutsche ab 18 Jahren jährlich.

0,8 Promille schon nach zwei Bier

Mareike Steffens (18) hat eine von den beiden Promille-Brillen ausprobiert. Diese ermöglichen nüchtern den Blick, wenn man entweder 0,8 (etwa zwei Bier) oder 1,6 (fünf Wodka-Redbull) Promille im Blut hat. "Ich finde es gut, dass man durch die Brillen mal den Blick hier testen kann, man fragt sich ja schon oft, was zwei Bier so ausmachen", sagt Steffens.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend um kurz nach 19 Uhr den Famila-Getränkemarkt in der Hauptstraße überfallen. An der Kasse sprühte er den 59-jährigen Angestellten Reizgas ins Gesicht und nahm einen Bargeldbetrag aus der Kassenlade.

20.09.2018

Die Fahrbahndecke der Rendsburger Straße in Neumünster muss zwischen Sauerbruchstraße und Ahornweg erneuert werden. Das ist geplant von Dienstag, 25. September, bis Montag, 1. Oktober. Dafür müssen einzelne Fahrbahnspuren gesperrt werden, teilte die Stadtverwaltung mit.

Thorsten Geil 20.09.2018

Neumünsters Vorzeigeprojekt "Kulturteil – Kulturelle Teilhabe für Kinder und Jugendliche in Neumünster", das deutschlandweit Beachtung findet, ist gesichert. Die Jutta & Dr. Thomas Kittel-Stiftung hat dem Projekt 25.000 Euro zugesichert. Damit ist vor allem eine wichtige Schnittstelle gesichert.

Frida Kammerer 20.09.2018