Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

Zirkus Charles Knie kommt

Von Stefanie Nickel

Der Zirkus kommt! Nach vier Jahren ist der Groß-Zirkus Charles Knie wieder auf Neumünsters Jugendspielplatz an der Carlstraße zu Gast. Vom 13.
B82227142Z.1_20120403134207_000+G7M6DHGM.1-0.jpg

Hula-Hoop-Kunst der Extrakalsse zeigt in der Knie-Manege Priscilla Errani.

© sn

Neumünster. bis zum 16. April sind in sieben Vorstellungen wieder Attraktionen, Menschen, Tiere und Sensationen angesagt.

Die schwergewichtigen Stars in der Manege heißen „Baby“, „Mala“ und „Jumba“: Mehr als 20 Tonnen „Elefant“ bewegen sich so leichtfüßig wie Dickhäutern nur irgend möglich, wenn Elvis Errani das Elefanten-Ballett dirigiert. Ebenfalls Tierisches zeigt Marek Jama, der Chefdresseur beim Zirkus Charles Knie: Sein Artenbestand reicht von gelehrigen Seelöwen über Zebras, Lamas und Rinderarten bis hin zum Riesenkänguru.

Ganz oben unter der Zirkuskuppel ziehen zwei Teams die Blicke auf sich: Yves & Ambra schweben an seidenen Tüchern eine Lovestory; zu den besten ihres Genres gehören Flying Costa aus Brasilien am klassischen Flugtrapez. Paolo Kaiser heißt der Tausendsassa auf der Rola-Rola. Und in der einzigartigen Hand-auf-Hand-Akrobatik des Duo Soly übernimmt die Frau den Part des Untermanns. Clowneskes hat André aus der Schweiz zu bieten; Kenneth Huesca aus Italien hat zusammen mit Luigi die Kunst des Bauchredens zu neuer Perfektion erweckt. Und mit Sex-Appeal und Hula Hoops bezirzt Priscilla Errani das Publikum.sn

www.zirkus-charles-knie.de

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige

Reiten: Turnier- und Breitensport

Hier findet jeder das Passende zum Thema Reiten! Berichte, Reportagen, Tipps und vieles mehr aus unserer Region und der ganzen Welt. Jetzt reinschauen!

Nachrichten aus dem Land

KN vs. sh:z
Foto: Anne Holbach und Jana Ohlhoff mit Ruth und Wolfgang auf der Insel.

Zwei Frauen, kein Auto, aber ein festes Ziel: Per Anhalter sollten die KN-Reporterinnen Anne Holbach und Jana Ohlhoff von Neuendorf-Sachsenbande bis zum Bungsberg fahren. Und siegten im Tramp-Duell gegen die Kollegen Kay Müller und Michael Staudt vom schleswig-holsteinischen Zeitungsverlag, die die umgekehrte Strecke zu bewältigen hatten.

VfR Neumünster

1:2 gegen Eintracht Norderstedt
Foto: VfR-Angreifer Christopher Kramer (re.) im Duell mit Norderstedts Deran Toksöz

Mit einer Niederlage ist der VfR Neumünster in die neue Spielzeit der Fußball-Regionalliga Nord gestartet. Bei Eintracht Norderstedt hieß es 1:2. Christopher Kramer erzielte kurz vor dem Ende den zu späten Anschlusstreffer.


Top