Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)

Zirkus Charles Knie kommt

Von Stefanie Nickel

Der Zirkus kommt! Nach vier Jahren ist der Groß-Zirkus Charles Knie wieder auf Neumünsters Jugendspielplatz an der Carlstraße zu Gast. Vom 13.
B82227142Z.1_20120403134207_000+G7M6DHGM.1-0.jpg

Hula-Hoop-Kunst der Extrakalsse zeigt in der Knie-Manege Priscilla Errani.

© sn

Neumünster. bis zum 16. April sind in sieben Vorstellungen wieder Attraktionen, Menschen, Tiere und Sensationen angesagt.

Die schwergewichtigen Stars in der Manege heißen „Baby“, „Mala“ und „Jumba“: Mehr als 20 Tonnen „Elefant“ bewegen sich so leichtfüßig wie Dickhäutern nur irgend möglich, wenn Elvis Errani das Elefanten-Ballett dirigiert. Ebenfalls Tierisches zeigt Marek Jama, der Chefdresseur beim Zirkus Charles Knie: Sein Artenbestand reicht von gelehrigen Seelöwen über Zebras, Lamas und Rinderarten bis hin zum Riesenkänguru.

Ganz oben unter der Zirkuskuppel ziehen zwei Teams die Blicke auf sich: Yves & Ambra schweben an seidenen Tüchern eine Lovestory; zu den besten ihres Genres gehören Flying Costa aus Brasilien am klassischen Flugtrapez. Paolo Kaiser heißt der Tausendsassa auf der Rola-Rola. Und in der einzigartigen Hand-auf-Hand-Akrobatik des Duo Soly übernimmt die Frau den Part des Untermanns. Clowneskes hat André aus der Schweiz zu bieten; Kenneth Huesca aus Italien hat zusammen mit Luigi die Kunst des Bauchredens zu neuer Perfektion erweckt. Und mit Sex-Appeal und Hula Hoops bezirzt Priscilla Errani das Publikum.sn

www.zirkus-charles-knie.de

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige

Reiten: Turnier- und Breitensport

Hier findet jeder das Passende zum Thema Reiten! Berichte, Reportagen, Tipps und vieles mehr aus unserer Region und der ganzen Welt. Jetzt reinschauen!


Top