Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Theater: „Leben – Begegnung im Sterben“
Lokales Neumünster Theater: „Leben – Begegnung im Sterben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 10.10.2018
Von Thorsten Geil
Clownin Ulrike Göking und Saxofonistin Christiane Abdel-Salam liefern einen humorvollen Beitrag zum Thema Sterben. Quelle: Ulrike Göking
Neumünster

Die Aufführung beginnt am Dienstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Volkshaus Tungendorf. Als Trauer- und Sterbebegleiterin sowie als pantomimische Clownin Visionella beschäftigt sich Ulrike Göking schon seit vielen Jahren mit den Themen Sterben und Tod. „Dieses Theaterexperiment lehnt sich an die fünf Sterbephasen nach Elisabeth Kübler-Ross an und soll einen kleinen humorvollen Beitrag zum Thema Sterben liefern“, erklärt sie. Wer sich mit dem Leben auseinandersetze, komme am Tod nicht vorbei und umgekehrt.

Die Idee, aus den Sterbephasen eine experimentelle Theaterinszenierung zu entwickeln, habe sie schon seit vielen Jahren in der Schublade gehabt. Bei der Premiere dieses Theaterstücks wird es zu Beginn eine kurze Werkeinführung geben. Ulrike Göking wird musikalisch von der Saxofonistin Christiane Abdel-Salam begleitet.

Statt des Eintritts wird um eine Spende von 8,50 Euro für die Hospiz-Initiative Neumünster gebeten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wird eine Premiere in mehrfacher Hinsicht: Am kommendem Sonntag, 14. Oktober, gibt es in Neumünsters Anscharkirche die erste „Musik unterm Sternenhimmel“. Dabei werden auch mehrere Musikstücke aus der Feder des Anschar-Organisten Sven Thomas Haase ihre Uraufführung bekommen.

Thorsten Geil 10.10.2018

Die Fläche des Wertstoffzentrums der Stadtwerke Neumünster (SWN) ist um rund 1200 Quadratmeter größer geworden: Wo sonst eine tote Fläche war, haben die SWN jetzt ein großes Stück aufbereitet und gepflastert, auf dem die Container für die Annahme von Elektroschrott stehen. Das macht es komfortabler.

Thorsten Geil 10.10.2018

Langsam, still und heimlich driftet der PSV Neumünster in der Fußball-Oberliga Richtung Abstiegsplatz. Trotz zweimaliger Führung gelang den Polizisten beim 2:4 gegen den Meister NTSV Strand 08 nicht der langersehnte erste Heimsieg. Für die Möller-Elf war es die fünfte Heimschlappe in Folge.

09.10.2018