Menü
Wetter heiter
17°/ 4° heiter
Lokales Nord-Ostsee-Kanal

Nachrichten vom Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" hat in der Nacht zum Sonnabend den Nord-Ostsee-Kanal passiert. Das 228 Meter lange Schiff ist in diesem Jahr das größte Passagierschiff auf der Wasserstraße.

Frank Behling 13.04.2019

Offenbar war das Frachtschiff zu schnell und sein Einfahrtswinkel zu steil: Am Sonntagmorgen, so berichtet die Polizei Kiel, ist ein 154 Meter langes Frachtschiff gegen 6.45 Uhr in die große Nordkammer der NOK-Schleuse in Kiel-Holtenau gefahren. Die Anlage am Nord-Ostsee-Kanal ist weiter nutzbar.

Niklas Wieczorek 09.04.2019

Eine geheime Kreuzfahrt hat am Donnerstag die Saison der Traumschiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal eröffnet. Das britische Kreuzfahrtschiff "Boudicca" ist auf einer "Mystery Cruise".

Frank Behling 28.03.2019
Live-Ansicht: NOK, Kieler Förde & Ostsee

Aktuelle Schiffspositionen

Mehr erfahren

Der Öltanker „Northsea Alpha“ liegt seit Sonntag zur Reparatur im Kieler Nordhafen. Das Schiff war im Nord-Ostsee-Kanal nach einem Feueralarm im Maschinenraum havariert.

Frank Behling 26.03.2019

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Höhere Gebühren für die Nutzung des Nord-Ostsee-Kanals sind für die nächsten Jahre erst einmal vom Tisch. Einstimmig lehnte der Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestages den Antrag des Verkehrsministeriums ab, bereits ab dem kommenden Jahr eine um 35 Prozent erhöhte Befahrensabgabe zu erheben.

Frank Behling 23.02.2019

Nach stundenlangen Bemühungen ist es den Mitarbeitern des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Brunsbüttel am Abend gelungen, das Verkehrsüberwachungssystem für den Nord-Ostsee-Kanal wieder in Betrieb zu nehmen.

Frank Behling 02.02.2019

Ordentliche Jahresbilanz für den Nord-Ostsee-Kanal: Etwas weniger Schiffe beförderten 2018 mehr Ladung auf der Wasserstraße zwischen Brunsbüttel und Kiel. Auch die Modernisierung des Nord-Ostsee-Kanals kommt voran. Sie wird nur teurer als geplant und dauert länger.

25.01.2019

Mit mehr als 30 000 Schiffen ist der Nord-Ostsee-Kanal weiter die meistbefahrene künstliche Seewasserstraße der Welt. Auch hier zeigt sich der Wandel beim Umweltschutz. Immer öfter passieren Schiffe den Kanal, deren Antriebsanlagen neben Diesel und Schweröl auch verflüssigtes Erdgas (LNG) nutzen.

Frank Behling 10.01.2019

Mitmachen & gewinnen - Kostenlose Gewinnspiele

Gewinnen Sie Autos, Bargeld, Gutscheine, Smartphones, Reisen und vieles mehr. Täglich neue Gewinnspiele. Jetzt kostenlos mitmachen!

Der Nord-Ostsee-Kanal war nach einer Havarie bei Kiel am Sonntag für zwei Stunden voll gesperrt. Gegen 13 Uhr kam der Schwergutfrachter „Louise Auerbach“ aus noch ungeklärter Ursache vom Kurs ab und fuhr in die Kanalböschung. Dort blieb der 138 Meter lange Frachter stecken.

06.01.2019

Der Bau der Gaspipeline "Nord Stream 2" vor Rügen ist vorerst beendet. Rechtzeitig zum Fest ist ein Großteil der Flotte in den Heimaturlaub nach Rotterdam geschickt worden. Im Konvoi ging es am Wochenende durch den Nord-Ostsee-Kanal gen Westen.

Frank Behling 23.12.2018

An einer Schiffstankstelle in Brunsbüttel sind aus einem Behälter rund 5000 Liter Heizöl ausgetreten und teilweise in den Nord-Ostsee-Kanal gelangt. Der Kanal musste nach der Havarie vorübergehend für den Schiffsverkehr gesperrt werden.

12.12.2018

Höhere Kosten, längere Bauzeit, technische Probleme - der Bau einer weiteren Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal macht wiederholt Schlagzeilen. Jetzt befasste sich erneut der Haushaltsausschuss des Bundestags mit dem Großprojekt. Die Kanalverwaltung verteidigt ihr Bauverfahren.

30.11.2018

Meistgelesen: Nord-Ostsee-Kanal

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

Die wichtigsten Themen des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!