17 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Nord-Ostsee-Kanal
Rufbereitschaft gefordert

Schleusen: Massive Kritik am Ministerium

Foto: Die Südschleuse in Brunsbüttel ist durch einen kleinen Schaden seit Sonnabend außer Betrieb.

Eigentlich ist es eine kleine Havarie. Etwas Mauerwerk ist abgeplatzt, und ein paar Granitsteine hat der Frachter „Rauli N“ bei einer Havarie in der Südschleuse von Brunsbüttel am Sonnabend verschoben. Doch die Reparatur erfolgt nicht, da es keine Rufbereitschaft am Kanal gibt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nord-Ostsee-Kanal

Kanalschleuse nach Kollision stillgelegt

Foto: Die große Südschleuse ist nach einer Havarie am Sonnabend für die Schifffahrt gesperrt worden.

Die Serie von Havarien reißt am Kanal nicht ab. Seit Sonnabendmittag ist die große Südschleuse in Brunsbüttel außer Betrieb. Ein Frachter ist gegen das Mauerwerk gefahren. Teile des Bauwerks sind dabei in die Kammer gestürzt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Liveblog

Südschleuse nach Havarie wieder frei

Foto: Der Frachter „BF Timaru“ ist am Morgen gegen das Tor der Südschleuse in Kiel-Holtenau gefahren.

Zwei Wochen nach der Freigabe der Südschleuse in Kiel-Holtenau hat am Freitagmorgen erneut ein Schiff ein Schleusentor gerammt. Der Frachter traf ausgerechnet das gerade eingebaute Schleusentor. Wie hoch der Schaden ist, lässt sich noch nicht sagen, so ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schleusensanierung

Lotsen sorgen sich um Kanalschifffahrt

Foto: Die Schwestern "Trica" und "Krfatca" sind seit der Reparatur der Schleuse wieder zusammen im Kanal unterwegs.

Beim traditionellen Reis- und Curry-Essen ihres Gesangvereins Knurrhahn haben die rund 300 Lotsen im Nord-Ostsee-Kanal mehr Tempo für die Bauprojekte gefordert. Mit Blick auf das Tempo der Arbeiten zum Ausbau des Kanals und der Schleusen wächst bei den Kapitänen die Kritik.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schleuse freigegeben

Grünes Licht am Nord-Ostsee-Kanal

Foto: Seit Freitagnachmittag läuft der Schiffsverkehr wieder durch die Südschleuse.

Nach fast sieben Wochen geht es jetzt endlich wieder voran: Der Einbau des Ersatztores an der Holtenauer Südschleuse konnte am Freitag planmäßig abgeschlossen werden. Zuvor war das beschädigte Tor erfolgreich geborgen worden. Die Kammer ist wieder für den Schiffsverkehr freigegeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nord-Ostsee-Kanal

Südliche Schleusenkammer wieder offen

Foto: Das Ersatztor ist einbaut, die Schleusenkammer kann wieder genutzt werden.

Der Schiffsverkehr im Nord-Ostsee-Kanal kann seit Freitagmittag wieder die sieben Wochen lang gesperrte südliche Schleusenkammer in Kiel-Holtenau nutzen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Untersuchung beendet

Südschleuse ab Freitag einsatzbereit

Foto: Das Ersatztor für die Südschleuse wird von Schleppern in Position gezogen.

Der Einbau eines Ersatztores kann starten. Die Taucheruntersuchungen haben keine Schäden am Schleusenbauwerk und den Torschienen ergeben. Am Freitag sollen wieder beide Schleusenkammern für die Schifffahrt zur Verfügung stehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
+++ Liveblog zur Bergung +++

Schleuse Holtenau: Tor wird gehoben und abgesetzt

Foto:  Der Schwimmkran „Matador 3“ hebt die Hälfte des Schleusentores aus dem Wasser.

Mit einer spektakulären Aktion wollen niederländische und deutsche Spezialisten das beschädigte Schleusentor in Kiel-Holtenau bergen. Der niederländische Schwimmkran „Matador 3“ ist an der Südschleuse eingetroffen. Die Aktion soll ohne Unterbrechung in mehreren Schritten bis Freitagmorgen erfolgen. Wir berichten live.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schiffspositionen: Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Sehen Sie live die Position aller Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal, in der Kieler Förde, der Ostsee und im Kieler Hafen. Hier klicken! mehr