Menü
Wetter Sprühregen
5°/ 4° Sprühregen
Lokales Nord-Ostsee-Kanal

Nachrichten vom Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Marode Bauwerke, Havarien und die Probleme mit dem Bau der Schleusenkammer in Brunsbüttel bereiten Reedern im In- und Ausland wachsende Probleme. Immer öfter müssen Schiffe in Wartepositionen im Nord-Ostsee-Kanal und vor den Schleusen liegen bleiben.

08.11.2018

Im Nord-Ostsee-Kanal ist ein Frachter am Montag mit einem Dalben zusammengeprallt. Der Schiffsführer und der Mechaniker wurden verletzt.

06.11.2018

Die 14 Fähren für den Nord-Ostsee-Kanal sollen schnellstmöglich umweltfreundlicher werden. Wie die zukünftigen Autofähren aussehen können, ist gerade in Kiel zu sehen. Die erste neue Themse-Fähre liegt im Nordhafen am Kanal. Die "Ben Woollacott" ist Vorbild für die neuen Kanalfähren.

Frank Behling 23.10.2018
Live-Ansicht: NOK, Kieler Förde & Ostsee

Aktuelle Schiffspositionen

Mehr erfahren

Fünf Offiziere des Kreuzfahrtschiffes "Saga Sapphire" haben die Kanalpassage ihres Ozeanriesens für einen Fahrradausflug genutzt. Das Team stieg in Kiel in der Schleuse aus und trat für einen guten Zweck mit dem Fahrrad gegen ihr Schiff an.

Frank Behling 18.05.2018

Mitmachen & gewinnen - Kostenlose Gewinnspiele

Gewinnen Sie Autos, Bargeld, Gutscheine, Smartphones, Reisen und vieles mehr. Täglich neue Gewinnspiele. Jetzt kostenlos mitmachen!

Am Dienstagmorgen sind die Arbeiten zur Verfüllung der kleinen Schleusen in Kiel-Holtenau angelaufen. Der Hamburger Schwimmkran „Enak“ hat dafür mit dem Ausbau der Schleusentore begonnen.

15.05.2018

Zwei gewaltige Rumpfsektionen werden am Sonnabend durch den Nord-Ostsee-Kanal geschleppt. Dabei handelt es sich um Bug-Blöcke für ein neues Kreuzfahrtschiff der Meyer-Werft. Die in Polen gebauten Sektionen sollen Anfang der Woche in Papenburg eintreffen und dort im Baudock mit dem in Rostock vorgefertigten Mittelteil des Rumpfes verschweißt werden.

Frank Behling 12.05.2018

Ein Schiff ist in der Nacht zum Sonntag mit der Großen Nordschleuse in Brunsbüttel kollidiert. Das Schiff blieb laut Polizei unversehrt. An der Schleusenmauer entstand indes ein Schaden.

07.05.2018

Eine Computerpanne sorgte seit dem frühen Mittwochmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Gegen 4 Uhr war das Datenverarbeitungssystem für die Verkehrsüberwachung in Brunsbüttel ausgefallen. Seit 13 Uhr ist die Schleuse wieder frei für den Schiffsverkehr.

02.05.2018

Newsletter - Post aus dem Newsroom

Die wichtigsten Themen und Hintergründe des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!

Die langen Wartezeiten vor den Schleusen behindern auch am Montag die Schifffahrt. Die Wartezeiten für einen Platz in einer der Schleusen in Brunsbüttel oder Kiel-Holtenau lagen am Montagmorgen immer noch bei bis zu sechs Stunden.

23.04.2018

Eigentlich ist es eine kleine Havarie. Etwas Mauerwerk ist abgeplatzt, und ein paar Granitsteine hat der Frachter „Rauli N“ bei einer Havarie in der Südschleuse von Brunsbüttel am Sonnabend verschoben. Doch die Reparatur erfolgt nicht, da es keine Rufbereitschaft am Kanal gibt.

Frank Behling 22.04.2018

Die Serie von Havarien reißt am Kanal nicht ab. Seit Sonnabendmittag ist die große Südschleuse in Brunsbüttel außer Betrieb. Ein Frachter ist gegen das Mauerwerk gefahren. Teile des Bauwerks sind dabei in die Kammer gestürzt.

Frank Behling 21.04.2018

Zwei Wochen nach der Freigabe der Südschleuse in Kiel-Holtenau hat am Freitagmorgen erneut ein Schiff ein Schleusentor gerammt. Der Frachter traf ausgerechnet das gerade eingebaute Schleusentor. Wie hoch der Schaden ist, lässt sich noch nicht sagen, so ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes.

Frank Behling 20.04.2018

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder als App: Die Kieler Nachrichten haben für jeden das passende Abo-Angebot.

ANZEIGE - Der Herbst kommt und mit ihm neue Einrichtungsideen für die eigenen vier Wände.

Die wichtigsten Themen des Tages kompakt aufbereitet in Ihrem E-Mail-Postfach – persönlich geschrieben von leitenden Redakteuren. Jetzt kostenlos unseren Newsletter abonnieren!