Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Nord-Ostsee-Kanal Neuer Bananenjäger in der Ostsee
Lokales Nord-Ostsee-Kanal Neuer Bananenjäger in der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 08.03.2017
Von Frank Behling
 Die „Star Spirit“ wurde Ende Januar in Dienst gestellt. Am 7. März passierte des elegante Schiff erstmals den Nord-Ostsee-Kanal. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die „Star Spirit“ der Reederei Star Reefers gehört dazu. Das erst im Januar  von der Shikoku Dockyard in Japan unter der Baunummer 1101 abgelieferte Neubau ist gerade auf seiner ersten Rundreise mit Obst aus Mittelamerika in Nordeuropa unterwegs. Das Schiff war dabei auch im Februar mit Bananen nach St. Petersburg gefahren. Auf der Weiterreise nach Vlissingen (Niederlande) absolvierte der Neubau am Dienstag seine erste Passage des Nord-Ostsee-Kanals. Dabei wurde das von der Maklerei UCA United Canal Agency betreute Schiff im Kanal durch den Kieler Schlepper „Holtenau“ begleitet.

Das 188,6 Meter lange und 26 Meter breite Schiff verfügt über einen sehr effizienten Rumpf für eine hohe Geschwindigkeit von 22,5 Knoten und wird von einem Mitsui-Diesel mit 15300 Kilowatt angetrieben. Das in Panama registrierte Schiff hat fünf Bordkrane der Marke IHI aus Japan, mit denen es in den Häfen unabhängig von der Kraninfrastruktur ist. Die Vermessung des Neubaus  liegt bei 17164 BRZ. Bei voller Beladung hat das Schiff eine Tragfähigkeit von 16727 Tonnen. Derartige Schiffe werden aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit in der Seefahrt auch Bananenjäger genannt. Die "Star Spirit" hat zudem von der japanischen Bauwerft eine sehr außergewöhnliche Bugform für hohe Fahrt bekommen.

Mit der „Star Spirit“ startet die zur norwegischen Siem-Gruppe gehörende Star Shipping jetzt auch die Modernisierung der Kühlschiffsflotte. Nachdem die Zahl der Kühlschiffe bei Star Reefers  im vergangenen Jahr auf 28 Einheiten gesunken war, sollen in diesem Jahr zwei Neubauten zur Flotte stoßen. Die am 16. Oktober vom Stapel gelaufene „Star Spirit“ machte im Januar den Anfang. Das Schwesterschiff „Star Courage“ soll im zweiten Quartal die Werft in Japan verlassen. Siem Shipping ist auch Auftraggeber für neue Frachtfähre bei der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 Der Frühling hält auf den Baustellen auf See Einzug. Mit der Wetterbesserung werden die Arbeiten an den Offshore-Windparks sowie den Öl- und Gasfeldern wieder ausgeweitet. Ein sichtbares Zeichen sind die schwimmenden Schwertransporter mit Sektionen für diese großen Bauprojekte.

Frank Behling 04.03.2017

Der schnellste Weg von der Nordsee nach Lübeck führt durch den Kanal. Der maltesische Massengutfrachter „Woolloomooloo“ passierte deshalb am Montagmorgen die meistbefahrene künstliche Seewasserstraße.

Frank Behling 27.02.2017

Der Tanker „Rossini“ ist in der Nacht zum Mittwoch auf dem Nord-Ostsee-Kanal Höhe Westerrönfeld bei Rendsburg in die Böschung des Nordufers gefahren. Die Wasserstraße war in Höhe Rendsburg für kurze Zeit gesperrt.

Hans-Jürgen Jensen 16.02.2017