Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Autofahrer mit 3,0 Promille auf A1 gestoppt
Lokales Ostholstein Autofahrer mit 3,0 Promille auf A1 gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 12.10.2018
Die Polizeibeamten haben bei Scharbeutz einen Bremer mit 3,0 Promille gestoppt. (Symbolbild) Quelle: Meyer Andreas
Scharbeutz

Auf der A1 hat die Polizeistreife des Bezirksreviers Scharbeutz einem Autofahrer mit drei Promille gestoppt. Wie die Beamten mitteilten, war der 48-jährige Bremer mit seinem VW Polo Richtung Norden unterwegs.

Zunächst stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Der freiwillige Alkoholtest ergab als vorläufigen Wert 3,0 Promille. Es folgte die Blutprobenentnahme und Sicherstellung des Führerscheines.

sal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Kontrolle mehrerer Fahrzeuge im Fährhafen Puttgarden haben Beamte der Bundes- und Landespolizei sowie des Zolls einen Audi Q 7 aus dem Verkehr gezogen. Das Auto war 2012 als gestohlen gemeldet worden.

12.10.2018

Am Waldeck atmete man nach dem 3:1-Sieg gegen den TSV Schilksee zumindest kurzfristig durch. Für den Regionalliga-Absteiger Eutin 08 war es der erste Heimsieg der Saison und bedeutete gleichzeitig den Sprung weg von einem Abstiegsplatz der Fußball-Oberliga.

09.10.2018

Der Polizei in Lübeck wurde am Montagmorgen eine Wolfssichtung in Süsel gemeldet. Fotos machten im Internet die Runde. Am Ende stellte sich jedoch heraus: Das Tier war ein Wolfshund.

08.10.2018