15 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Merkel will Querung zügig voranbringen

Fehmarnbelt Merkel will Querung zügig voranbringen

Kanzlerin Angela Merkel hat mit dem dänischen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen über die Verzögerungen beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark gesprochen. Man wolle ihn so zügig wie das rechtlich möglich ist voranbringen wollen.

Voriger Artikel
Eutin 08 tritt auf der Stelle
Nächster Artikel
22-jähriger Bauarbeiter schwer verletzt

Der Baubeginn des Fehmarnbelttunnels ist nicht vor 2020.

Quelle: Fehmern A/S

Berlin/Kiel. Angela Merkel sagte nach dem Treffen mit Lars Løkke Rasmussen am Donnerstag in Berlin, man sei sich einig, „dass wir die Fehmarnbelt-Querung, die für Dänemark ja von großer Bedeutung ist, jetzt so zügig wie das rechtlich möglich ist voranbringen wollen“.

Insgesamt sei die bilaterale Zusammenarbeit gerade zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein sehr gut und intensiv. Die dänische Minderheit im nördlichsten Bundesland „gehört natürlich für uns auch zu Schleswig-Holstein dazu“, sagte Merkel.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein 2/3