Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Merkel will Querung zügig voranbringen
Lokales Ostholstein Merkel will Querung zügig voranbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 12.04.2018
Der Baubeginn des Fehmarnbelttunnels ist nicht vor 2020. Quelle: Fehmern A/S
Anzeige
Berlin/Kiel

Angela Merkel sagte nach dem Treffen mit Lars Løkke Rasmussen am Donnerstag in Berlin, man sei sich einig, „dass wir die Fehmarnbelt-Querung, die für Dänemark ja von großer Bedeutung ist, jetzt so zügig wie das rechtlich möglich ist voranbringen wollen“.

Insgesamt sei die bilaterale Zusammenarbeit gerade zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein sehr gut und intensiv. Die dänische Minderheit im nördlichsten Bundesland „gehört natürlich für uns auch zu Schleswig-Holstein dazu“, sagte Merkel.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den vergangenen Monaten hat die Stadt Preetz landesweit negative Schlagzeilen gemacht: Weil Jugendliche immer wieder durch Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungen auffällig wurden, erklärte die Polizei die Innenstadt im Mai 2017 zum „gefährlichen Ort“. Ein Rückblick.

Silke Rönnau 13.04.2018
Ostholstein Fußball-Regionalliga Nord - Eutin 08 tritt auf der Stelle

Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Eutin 08 tritt im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Nord auf der Stelle. Im Abstiegskracher beim Lüneburger SK Hansa reichte es vor 762 Zuschauern nur zu einem 2:2. Christian Rave rettete kurz vor Schluss immerhin einen Punkt.

09.04.2018

Die Bundespolizei hat am Morgen einen 56 Jahre alten Angler tot in der Ostsee entdeckt. Der Mann mit einem Schlauchboot am Donnerstagnachmittag bei Dahme im Kreis Ostholstein in See gestochen und nicht wiedergekommen, teilte die Polizei in Lübeck am frühen Morgen mit.

06.04.2018
Anzeige