Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Archäologen finden menschliche Skelette auf Fehmarn
Lokales Ostholstein Archäologen finden menschliche Skelette auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 05.12.2018
Auf Fehmarn wurden Skelette von zwei Leichen gefunden. Quelle: Tobias Schmidt/dpa
Fehmarn

Nach dem rätselhaften Fund menschlicher Knochen auf einem Campingplatz auf der Ostseeinsel Fehmarn haben Archäologen dort Überreste von zwei weiteren Toten gefunden. Insgesamt seien bislang sieben Leichen entdeckt worden, sagte der Ingo Clausen vom Archäologischen Landesamt am Mittwoch.

Er gehe davon aus, dass noch weitere gefunden würden. Arbeiter waren vor mehr als einer Woche bei Tiefbauarbeiten auf einem Campingplatz in Flügge im Westen der Insel auf die Knochen von fünf Menschen gestoßen. Eine Gerichtsmedizinerin hatte festgestellt, dass die Knochen älter als 100 Jahre und somit ein Fall für die Archäologen seien.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kleintransporter hat am Dienstag auf der Fehmarnsundbrücke seinen Aufbau verloren. Die Aluminiumabdeckung der Ladefläche flog quer über die Fahrbahn in Richtung der Bahngleise. Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde niemand verletzt.

04.12.2018

Bei einem schweren Unfall zwischen Grube und Dahme sind am Montagvormittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 46-Jähriger hatte einen am Straßenrand stehenden Kranwagen überholt und war dabei mit einem Auto im Gegenverkehr zusammengestoßen.

03.12.2018

Auf dem Campingplatz Sütel bei Neukirchen hat am späten Freitagabend ein Mobilheim Feuer gefangen. Die Feuerwehr hatte große Probleme, den Brand unter Kontrolle zu bringen, da kein Hydrant in der Nähe vorhanden war.

01.12.2018