Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Ostholstein Linienbus brennt komplett aus
Lokales Ostholstein Linienbus brennt komplett aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 05.09.2018
Der Linienbus brannte komplett aus. Der Busfahrer und sein Fahrgast konnten sich unverletzt retten. Quelle: Arne Jappe
Anzeige
Eutin/Groß Meinsdorf

Laut Polizei hatte der Busfahrer besonnen und genau richtig gehandelt. Er brachte zuerst den Fahrgast und sich in Sicherheit. Kurz vor Groß Meinsdorf hatte zuerst nur ein kleiner Teil vom Bus gebrannt. Löschversuche des Busfahrers schlugen fehl, kurze Zeit später stand der komplette Linienbus im Vollbrand. „Wir löschten das Fahrzeug mittels Schaum.“, sagt Einsatzleiter Rolf Müller von der Feuerwehr. Der Bus hat nur noch Schrottwert und wurde durch ein Bergungsunternehmen abgeschleppt. Zusätzlich war das Straßenbauamt mit vor Ort, um die Schäden der Straße zu begutachten.

Die Eutiner Landstraße war für die Lösch- und Bergungsmaßnahmen komplett gesperrt. Die Polizei ging noch vor Ort von einem technischen Defekt aus. Die Schadenshöhe konnte die Polizei nicht beziffern.

Von Arne Jappe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 78 Jahre alte Frau hat vor einem Supermarkt in Lübeck eine prall gefüllte Geldbörse gefunden und bei der Polizei abgegeben. Neben persönlichen Papieren enthielt das Portemonnaie mehr als 1200 Euro Bargeld, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

05.09.2018

In Eutin brodelt es. Nach der 2:3-Heimniederlage gegen den Aufsteiger TSV Kropp korrigierten die Rosenstädter ihr Saisonziel nach unten. Eutin 08 kämpft nunmehr um den Klassenerhalt. Aus der Ergebniskrise könnte eine handfeste werden. Die spielerische Dominanz der Eutiner trägt keine Früchte.

04.09.2018
Ostholstein Lübecker Flughafen - Ausbau vor dem Start

Die Anwohnerklagen gegen den Lübecker Flughafens sind vom Tisch. Mit dem Ausbau soll möglicherweise noch in diesem Jahr begonnen werden. Doch bis wieder Ferienflieger abheben, wird es noch mindestens zwei Jahre dauern, sagt eine Sprecherin.

03.09.2018
Anzeige